logo

News-Archiv 2020 / April

Brasilia wurde 1960 als Hauptstadt Brasiliens eingeweiht und aus diesem Grund ist vom 01. – 30. April die Sonderstation ZW6ØDF auf Kurzwelle in der Luft.
QSL via LoTW und PT2GTI.

(Quelle: DXMB)

 

Der „ARI Fidenza Club” (IQ4FE) bringt 2020 mehrere Sonderstationen in die Luft, um an Ereignisse und Erfolge von Guglielmo Marconi zu erinnern. Im April ist II4FTX aktiv und erinnert an die erste transatlantische Übertragung von Radiosignalen im Jahr 1901.

Mit der Sonderstation PA75ASN wird vom 01. April bis 07. Mai an den 75. Jahrestag der Befreiung der Stadt Assen während des Zweiten Weltkriegs gedacht.
QSL via Büro oder PAØVCC (d).

(Quelle: DXMB)

 

Auch Radio France Internationale hat seine Aktivitäten im Kurzwellenhörfunk inzwischen deutlich zurückgefahren, zuletzt 2018 mit dem Wegfall der Ausstrahlung von Sendungen in Englisch und Portugiesisch. Trotzdem ist, verglichen etwa mit der Deutschen Welle, immer noch ein recht beachtliches Sendevolumen verblieben.

Die Saudi Amateur Radio Society (SARS) hat bekannt gegeben, dass die Regulierungsbehörde CITC vereinbart hat, dass Funkamateure den Frequenzbereich 50…54 MHz nutzen dürfen. Die ersten Kontakte fanden auf dem Band am 2. April statt.

Am 22. April wird der Tag der Erde begangen und Mitglieder des Radioclub S59FOP wollen im April die Sonderstation S5ØEARTH aktivieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei in Verbindungen mit maximal 100 Watt bzw. mit QRP.
QSL via eQSL.

(Quelle: DXMB)

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben die Rückkehr des von dem Unternehmen SpaceX produzierten Frachtraumschiffes Dragon von der Internationalen Raumstation (ISS) um einen Tag auf den kommenden Dienstag verschoben.

Papst Johannes Paul II (bürgerlich Karol Józef Wojtyła) wurde am 18. Mai 1920 geboren und an den 100. Geburtstag will man vom 01. April bis 31. Mai mit der Sonderstation SN1ØØKW auf Kurzwelle erinnern.
QSL via SP3PGS (B).

(Quelle: DXMB)

 

Wegen der aktuellen Lage wird Radio France Internationale, so zeigen es zumindest Frequenzplanungsdaten, ab dem 6. April 2020 die terrestrische Ausstrahlung des französischen Programms nach Afrika um zwei Stunden pro Tag erweitern.

Medium Kurzwelle - Der ferne Osten verzichtet ohnehin nicht im westlichen oder russischen Umfang auf Kurzwellensender. Aber für Taiwan gibt es noch einen Grund mehr, an ihnen festzuhalten.

Russlands modernste Trägerrakete „Sojus“-2 1a ist auf dem Startkomplex des Weltraumbahnhofs Baikonur installiert worden. Am 9. April soll sie zum ersten Mal die Kosmonauten zur Internationalen Weltraumstation (ISS) bringen, teilte die russische Weltraumagentur Roskosmos am Montag via Twitter mit.

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben in den vergangenen Wochen einen ungewöhnlich starken Abbau der Ozonschicht über den nördlichen Polarregionen festgestellt. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die auf der Webseite der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) veröffentlicht worden ist.

Mitglieder der „Emirates Amateur Radio Society“ (EARS) aktivieren in Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie und der Aufforderung zu Hause zu bleiben mehrere Sonderstationen:

Seit den frühen 90er Jahren hatte das staatliche Radyo Pilipinas zwei tägliche Auslandssendungen über die Kurzwellenstation der Voice of America im Land abgestrahlt. Damit ist es seit Ende März nun vorbei.

In Japan gibt es Änderungen im 160-m-/80-m-Band. „Am 11. März antwortete das Ministerium für Innere Angelegenheiten und Kommunikation auf öffentliche Kommentare zur Erweiterung der Bandbreite auf 160 m und 80 m“, berichtet Yoshi, JG7AMD.

Nach rund einem Monat an der Internationalen Raumstation hat der private US-Raumfrachter „Dragon“ die ISS wieder verlassen. Der von dem Unternehmen SpaceX betriebene unbemannte Transporter habe am Dienstag erfolgreich von der ISS abgedockt, teilten SpaceX und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

neuseeland flaggeDie „New Zealand Association of Radio Transmitters“ (NZART) hat die Einschränkungen in Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie als ein „besonderes Ereignis” eingestuft und neuseeländische Funkamateure können in dieser Zeit den ZL-Präfix durch ZM ersetzen.

(Quelle: DXMB)

 

Ein Forschungsteam aus den USA hat eine plausible Erklärung dafür gefunden, dass die oberen Schichten in den Atmosphären von Gasgiganten wie dem Saturn genauso heiß wie die der Erde sind, obwohl die Sonne im Gegensatz zur Erde zu weit von diesen Planeten entfernt ist. Ihre Studie wurde im Fachjournal „Nature Astronomy” veröffentlicht.

salomonen flaggeBernhard/DL2GAC ist seit dem 07. Februar als H44MS in der Luft und hatte für den 23. April seine Rückreise nach DL geplant. Seine gebuchten Flüge wurden storniert. Außerdem ist noch ein Zyklon für die Gegend angekündigt. Bernhard selbst geht es gut und so wird er noch weiterhin auf 17 und 40 Meter in SSB und FT8 QRV sein.

(Quelle: DXMB)

 

uni stuttgartErdbeobachtungssatelliten für niedrige Flughöhen, kleiner, leichter und billiger als herkömmliche Modelle: Das sind die Ziele des EU- Projekts „DISCOVERER“, an dem neun Partner aus Europa und den USA beteiligt sind. Am Institut für Raumfahrtsysteme (IRS) der Universität Stuttgart wurde nun erstmals ein neuartiges induktives Plasmatriebwerk gezündet, das eines der wesentlichen Probleme der Mission lösen soll:

Ein internationales Forscherteam hat anhand von Daten der XMM-Newton-Mission der ESA, der Nasa-Mission Chandra und des deutschen ROSAT-Röntgensatelliten (DLR) gezeigt, dass sich das Universum in allen Richtungen nicht gleich schnell ausdehnt.

Am Dienstag, dem 7. April 2020, wurde ein bemerkenswerter Kontakt über den digitalen FT8-Modus auf 432 MHz zwischen D4VHF auf den Kapverdischen Inseln vor der Küste Afrikas und FG8OJ in Guadeloupe in der Karibik hergestellt.

Unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen wegen der Corona-Pandemie sind drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Die Sojus-Kapsel dockte am Donnerstagnachmittag nach sechs Stunden Flugzeit planmäßig an der Station in etwa 400 Kilometer Höhe an.

honduras flaggeGerard/F2JD wollte bis 04. April aus Honduras als HR5/F2JD funken. Aus den bekannten Gründen zu Covid-19 muss er seinen Aufenthalt verlängern, bis ein geeigneter Flug nach Frankreich möglich ist. So wird er voraussichtlich noch bis Juni seinen Funkbetrieb fortsetzen.
QSL via F6AJA.

(Quelle: DXMB)

 

Ein letztes Mal begegnet die europäisch-japanische Sonde „BepiColombo“ der Erde, bevor sie abbremst und weiter mit Endziel Merkur fliegt. Dort sollen die beiden Satelliten sich voneinander entkoppeln und Daten rund um das Magnetfeld und die Zusammensetzung des sonnennächsten Planeten sammeln.

frankreich flaggeNicolas/F4HZS möchte vom 11. – 20. April mit dem Sonderrufzeichen TM2ØPAQ aus Berlancout (WW Loc. JN19vs) an das Osterfest erinnern.
QSL via F4HZS (d/B).

(Quelle: DXMB)

japan flaggeDie Stadt Hyogo wurde vor 80 Jahren gegründet und aus diesem Grund ist vom 01. April bis 31. Dezember die Sonderstation 8J3ITAMI auf Kurzwelle in CW und SSB QRV.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

litauen flaggeVor 300 Jahren wurde Elijah Ben Salomon Salman, auch als Gaon von Wilna, geboren und aus diesem Anlass sind im April zwei Sonderstationen LY3ØØGAON (aus Litauen) und 4ZØGAON (aus Israel) aktiv.
Ein Sonderdiplom kann erworben werden. QSL für beide Stationen via LY2QT.

(Quelle: DXMB)

 

ghana flaggeMatteo/IZ4YGS wird vom 14. April bis 15. Mai erneut als 9G5GS aus Sanzule von 160 – 15 Meter in FT8 (F/H-Modus) und SSB, meist in seiner Freizeit von 21:00 – 00:00 UTC, aktiv sein.
QSL via IZ4YGS (d), LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Moskau - Nach den USA klopft offenbar nun auch Russland seine ambitionierten Mondpläne fest. So soll die schwere Landestation Luna-27, um die herum die russische Mondinfrastruktur errichtet wird, im August 2025 auf dem Erdtrabanten abgesetzt werden, wie der Generaldirektor der Wissenschaftlichen Produktionsvereinigung (NPO) Lawotschkin, Wladimir Kolmykow, der Nachrichtenagentur RIA Nowosti vom Dienstag sagte.

mehr unter gerhardkowalski.com

 

Obwohl Russland den Start seiner Mondmissionen verschoben hat, will die Europäische Weltraumorganisation (ESA) ihre Zusammenarbeit mit Russland bei der Mondforschung fortsetzen. Das gab der Generaldirektor der Forschungs- und Produktionsvereinigung „Lawotschkin“, Wladimir Kolmykow, am Dienstag gegenüber Sputnik bekannt.

Von der Mirny Station in der Antarktis ist bis Anfang 2021 Alexander/RX3ABI als RI1ANM in seiner Freizeit auf Kurzwelle zu arbeiten.
QSL via RX3ABI.

(Quelle: DXMB)

 

Das amerikanische Unternehmen SpaceX soll Medienberichten zufolge den für Donnerstag geplanten Start einer Trägerrakete Falcon-9 verschoben haben, die 60 Starlink-Satelliten auf die Flugbahn bringen sollte.

Nicht mehr viel übrig ist mittlerweile vom Kurzwellenrundfunk in Bangladesch: Eine Frequenz im 60-Meterband mit eingeschränkter Sendezeit und erheblichen technischen Problemen, namentlich starken Verzerrungen.

Russland hat den für 2025 geplanten Start des Weltraumteleskops „Gamma 400“ erneut verschoben. Nach dem neuen Plan soll das Teleskop, das nach Spuren Dunkler Materie suchen soll, nun 2030 ins All fliegen. Dies teilte Wladimir Kolmykow, Generaldirektor des bei Moskau ansässigen Raumfahrtunternehmens NPO Lawotschkin, mit.

daenemark flaggeAm 16. April ist mit OZ8ØQUEEN eine weitere Sonderstation anlässlich des 80. Geburtstages von Königin Margrethe II. auf Kurzwelle aktiv.
Die Station zählt als Joker für das Sonderdiplom.
QSL via ClubLog OQRS und OZ1ACB.

(Quelle: DXMB)

 

daenemark flaggeAnlässlich des 80. Geburtstags von Königin Margrethe II. sind am 16. April mehrere Sonderstationen aus Dänemark und Grönland in der Luft: OZ8ØHM/xx und OX8ØHM/xx. Ein Sonderdiplom kann erworben werden.
QSL via ClubLog OQRS, OZ1ACB.

(Quelle: DXMB)

 

hamradio logoAufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus bzw. der Lungenkrankheit COVID-19 ist die Messe Friedrichshafen gezwungen, eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen: Die internationale Amateurfunk-Ausstellung HAM RADIO wird nicht im geplanten Zeitraum vom 26. bis 28. Juni 2020 stattfinden, sondern vom 25. bis 27. Juni 2021.

Vor einigen Tagen gab es wohl eine Weltpremiere. "Erstmals in der Geschichte der Funktechnik gelang es nachweislich, dass ein Empfänger am Südpol ein Amateurfunksignal vom Nordpol empfangen hat", berichtet Rainer Englert, DF2NU, in einer E-Mail an die Redaktion.

ruhr uniField Programmable Gate Arrays, kurz FPGAs, sind flexibel programmierbare Computer-Chips, die in der Anwendung als sehr sicher gelten. Dass sich darin eine kritische Sicherheitslücke verbirgt, fanden Forscher des Horst-Görtz-Instituts für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum und des Max-Planck-Instituts für Cybersicherheit und Schutz der Privatsphäre in einer gemeinsamen Forschungsarbeit heraus.

Die Kurzwellenstation KNLS in Alaska sieht sich mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten konfrontiert. Deshalb ruht seit dem 1. April 2020 der Betrieb: „Das ist kein Aprilscherz. Wir hoffen, es ist nur vorübergehend und in einem Monat können wir wieder auf Sendung gehen.“

Der russische Kosmonaut Oleg Skripotschka und die US-amerikanischen Astronauten Jessica Meir und Andrew Morgan haben am Freitag mit Hilfe eines Rettungsteams die Landekapsel des Raumschiffes Sojus MS-15 verlassen, mit der sie nach dem Einsatz an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) zur Erde zurückgekehrt sind.

2011 flog das letzte Mal ein US-Shuttle mit der „Atlantis“ zur ISS. Seit der Zeit waren die USA in Bezug auf Beförderung von Astronauten zur ISS auf Russland angewiesen. Doch nun soll sich dies ändern – die Premiere ist für Ende Mai vorgesehen.

Im Dezember 2019 hatte die Rundfunkstation des Pazifikstaates Vanuatu ihre Kurzwellentechnik wieder in Betrieb genommen. Seit dem 1. März läuft sie nun auf geänderten, deutlich niedrigeren Frequenzen, was eigentlich einen internationalen Empfang erschwert. Durch einen technischen Fehler sieht das derzeit allerdings anders aus.

Mitglieder der „Brunei Darussalam Amateur Radio Association“ (BDARA) sind anlässlich der „World Amateur Radio Day“ vom 18. April bis 02. Mai als V84SAR auf Kurzwelle in SSB, CW und Digi-Mode aktiv.
QSL direkt, siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

Vom Februar bis April 2020 verschwand eine weitere traditionsreiche Sendeanlage des AM-Rundfunks von der Bildfläche: Der Standort des Moskauer Radiozentrums 9 in der Industriestadt Elektrostal, 50 km östlich der russischen Metropole.

australien flaggeDas „Wireless Institute of Australia“ (WIA) wurde vor 110 Jahren gegründet. Anlässlich dieses Jahrestages und des „World Amateur Radio Day“ sind vom 18. April für 6 Monate folgende Sonderstationen aus Australien aktiv:
VK1WIA, VK2WIA, VK3WIA, VK4WIA, VK5WIA, VK6WIA, VK7WIA, VK8WIA und VI11ØWIA.

Was wir Funkamateure schon lange wissen, darüber ist nun auch öffentlich und fundiert berichtet worden. Die Fachzeitschrift «Photovoltaik» hat ihre Ausgabe 2/2020 dem Thema Funkstörungen durch Photovoltaik-Anlagen gewidmet. Der Auslöser waren Funkamateure aus der Schweiz, die sich bei der Zeitschrift gemeldet hatten.

Vom 24. – 26. April ist die Sonderstation OE2ØM des „Dokumentationsarchiv Funk“ anlässlich der Wiederkehr des Geburtstages von Guglielmo Marconi (25. April 1874) auf Kurzwelle aktiv.
QSL via OE1WHC (B) und direkt via DokuFunk.

(Quelle: DXMB)

 

radio darcDie digitale Signalverarbeitung per „Software Defined Radio“ ist heute der allgemein akzeptierte Standard bei der Decodierung und Erzeugung von Funksignalen. Auch im Amateurfunk ist SDR nicht mehr wegzudenken.

Die atemberaubenden Bilder und bahnbrechenden Erkenntnisse des NASA/ESA-Hubble-Weltraumteleskops haben unseren Blick auf das Universum revolutioniert. Drei Jahrzehnte wissenschaftlicher Entdeckungen werden nun mit einer Aufnahme einer Molekülwolke gefeiert, die zu den beeindruckendsten gehört, die das Teleskop seit seiner Inbetriebnahme angefertigt hat.

kanadaVom 25. April bis 15. Mai sind Mitglieder des „Grassroots HAM Radio Club“ als XN1BOA von Saint Johns/Neufundland (NA-027) auf Kurzwelle aktiv, um an den 75. Jahrestag des Ende der Kämpfe am Atlantik zu erinnern.

(Quelle: DXMB)

 

Es gibt mehr als 2.000 aktive Satelliten, die die Erde umkreisen. Am Ende ihrer Nutzungsdauer werden viele von ihnen beim Wiedereintritt in die Atmosphäre einfach verglühen. Aber einige werden weiterhin als "Zombie"-Satelliten kreisen - weder lebendig noch ganz tot.

Das Transportraumschiff Progress MS-14, das Versorgungsgüter zur Internationalen Raumstation ISS bringen soll, ist am Samstag an die Raumstation ISS angekoppelt worden.

belarus flaggeAus Weißrussland sind anlässlich des 75. Jahrestages des Endes des 2. Weltkriegs und der damit verbundenen Aktion „Pobeda-75“ unter anderem folgende Sonderstationen QRV:
EV75B, EV75F, EV75GK, EV75K, EV75M und EV75PG.

(Quelle: DXMB)

 

Recht übersichtlich geworden ist die Palette der Kurzwellen-Hörfunksignale aus der Mongolei: Die Frequenzen 4895 und 7260 kHz für Inlandsprogramme sowie täglich vier Stunden Auslandsprogramm auf 12085 bzw. 12015 kHz.

Mit Blick auf die gegenwärtige Krise von COVID 19 und um unsere Gemeinschaft vor diesem Problem zu retten, wird VU2JAU mit einem speziellen Rufzeichen arbeiten: AU2STH steht für STAY HOME (Bleibe zu Hause) und bewahre dich vor dieser Krise.

Für das Ausland kommen aus Japan zwei Arten von Hörfunksendungen auf Kurzwelle: Zum einen der reguläre Auslandsdienst des öffentlich-rechtlichen NHK, zum anderen Spezialsendungen, die in der vagen Hoffnung abgestrahlt werden, die vor Jahrzehnten nach Nordkorea entführten Japaner zu erreichen.

Über Jahrzehnte wurde das Deutschland-Programm des British Forces Broadcasting Service in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen großflächig ausgestrahlt. Mit Ablauf des 26. April 2020 verließ der BFBS nun die letzte der dafür genutzten UKW-Großfrequenzen.

200429Der neuen Besatzung (JARE61) der japanischen Antarktis Forschungsstation Syowa auf East Ongul Island (AN-015) gehören wieder 2 Funkamateure an:  Taka/JA1AGS und Hiro/JH7JCX. Als 8J1RL wollen sie in der Freizeit auf Kurzwelle in CW und Digi-Mode aktiv sein. Sie bleiben bis Januar 2021 auf der Basis.
QSL via JG2MLI (d) oder JARL Büro.

(Quelle: DXMB)

 

Radio DARC wird ab sofort auch zusätzlich im 75-m-Rundfunkband empfangbar sein. Ab Sonntag, den 3. Mai werden die Sendungen auch auf der Frequenz 3955 kHz ausgestrahlt, jeweils um 21 Uhr MESZ bzw. 19 Uhr UTC.

Alex/OE3DMA will vom 30. April bis 01. Mai seinen Urlaub nutzen, um das Sonderrufzeichen OE6ØIPA (60 Jahre „International Police Association“) auf Kurzwelle in die Luft zu bringen.
QSL via OE3DMA (B).

(Quelle: DXMB)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.