logo

News-Archiv 2020 / Mai

daenemark flaggeAnlässlich der Befreiung des Königreichs Dänemark am 05. Mai 1945 sind vom 01. – 10. Mai mehrere OPs als OZ75MAY/xx auf Kurzwelle aktiv. Die geplanten Aktivitäten als OZ75MAY/p fallen auf Grund von Covid-19 Pandemie leider aus.

australien flaggeVom 01. Mai bis 31. August wird mit dem Sonderrufzeichen VI25ØCOOK an den 250. Jahrestag der Entdeckungsreise von Kapitän James Cook mit der HMS Endeavour entlang der Ostküste Australiens gedacht.
QSL siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

Heutige Unterhaltungselektronik wird oft nur noch verkauft - die Reparatur beschränkt sich beim Discounter meist auf das Einsenden des defekten Geräts zum Hersteller innerhalb der Garantiezeit.

Bei alten Geräten hilft das nicht weiter,....

mehr unter funkamateur.de

 

russland flaggeVom 02. – 09. Mai wird wieder eine große Anzahl russischer Stationen mit dem Präfix RP75 (Pobeda 75) aktiv sein, um den 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkriegs zu würdigen.

Im Spätherbst 2019 schlugen Unterstützer der exilkubanischen Szene in den USA Alarm: Radio Martí stehe vor möglicherweise einschneidenden Zäsuren. Zum 2. Mai 2020 werden die Gerüchte zur ersten Tatsache: Mit der Einführung einer nächtlichen Sendepause endet nach Jahrzehnten die durchlaufende Ausstrahlung des Programms.

Das US-Unternehmen Virgin Galactic hat nach eigenen Angaben am Freitag einen weiteren Testflug des suborbitalen Raumschiffes SpaceShipTwo – diesmal vom Raumhafen America im US-Bundesstaat New Mexico – durchgeführt. In naher Zukunft soll sich das SpaceShipTwo von dem Raumhafen aus auf kommerzielle geokosmische Flüge begeben.

italien flaggeDer „ARI Fidenza Club” (IQ4FE) bringt 2020 mehrere Sonderstationen in die Luft, um an Ereignisse und Erfolge von Guglielmo Marconi zu erinnern. Im Mai ist II4TEA aktiv und
erinnert an die erste Radio-Übertragung zwischen den USA und England im Jahr 1903.

Astronomen haben laut Medien zum ersten Mal einen Ausbruch von Radiowellen in der Milchstraße aufgezeichnet, der von einer Röntgenausstrahlung begleitet wurde. Dies teilte dem Fachportal „Science Alert“ der Astronom Shrinivas Kulkarni vom California Institute of Technology mit.

Forscher der australischen Swinburne University of Technology (Melbourne) haben den ungewöhnlichen Neutronenstern Swift J1818.0-1607 entdeckt, der möglicherweise das „fehlende Bindeglied“ zwischen Magnetaren und Pulsaren darstellt. Eine Kurzfassung ist im Repositorium „ArXiv.org” zugänglich.

frauenhoferDie elektronische Revolution der Lebens- und Arbeitswelten wäre ohne sie kaum möglich: Leiterplatten bilden die Basis, auf der kleinste Bauteile miteinander interagieren. Da die Anwendungen immer zahlreicher und komplexer werden, nehmen die Anforderungen an Design und Qualitätssicherung zu – so müssen etwa Interferenzen ausgeschlossen und eine elektromagnetische Verträglichkeit gewährleistet werden.

Wer den Beitrag "Weltfunkkonferenz 2019" von Alexander Schwarz, DL3KH, in FA 1/2020, S. 21 f. aufmerksam gelesen hatte, war bereits darüber informiert, dass Neuerungen, den Frequenzbereich 50,0 MHz bis 52,0 MHz betreffend, anstehen. Nun sind diese umgesetzt:

Nach einer Unterbrechung von rund anderthalb Monaten hat Radyo Pilipinas seine in die Golfregion gerichteten, hauptsächlich für dortige Gastarbeiter bestimmten Auslandssendungen am 1. Mai 2020 wieder aufgenommen.

Die „Grey Point Fort Amateur Radio Society” aktiviert vom 07. Mai bis 30. Juni die Sonderstation GB75VEC auf Kurzwelle, um an den 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkriegs zu erinnern. Auf Grund der Covid-19 Pandemie wird Thomas/MIØMOD von seinem QTH in Lisburn (EU-115, WAB J26, WW Loc. IO64xm) aus aktiv sein.
QSL via eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

max plank astronomieEine Gruppe von Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) und anderer Institute hat ein Schwarzes Loch entdeckt, das nur 1000 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt. Das Schwarze Loch ist näher an unserem Sonnensystem als jedes andere bisher gefundene und ist Teil eines Dreifachsystems, das mit dem bloßen Auge sichtbar ist. Das Team fand den Nachweis für das unsichtbare Objekt, indem es seine beiden Begleitsterne mit dem 2,2-Meter-Teleskop MPG/ESO am La-Silla-Observatorium der ESO in Chile nachverfolgte.

Seit April war die terrestrische Verbreitung von Radio Nyawa Sarawak, einem Hörfunkprojekt für den zu Malaysia gehörenden Teil von Borneo, unterbrochen. Am 5. Mai 2020 ist die Ausstrahlung über die Kurzwellenstation in Usbekistan nun wieder aufgenommen worden.

frankreich flaggeMitglieder des Radio Club F4KLR aktivieren im Mai (08./09., 23./24., 30./31.) und Juni (06./07., 13./14., 18.-21. und 27.) die Sonderstation TM18JUIN, um an den Appell von Charles de Gaulle (am 18. Juni 1940 über BBC) zu erinnern, der zu Frankreichs Widerstand gegen die Besatzung aufrief. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle und VHF geplant. QSL via F4AHN.

(Quelle: DXMB)

 

Nach einer Unterbrechung von dreieinhalb Wochen ist die Kurzwellenstation KNLS in Alaska wieder aktiv. Ursache der Pause waren Finanzierungsprobleme, die – woraus dieser Veranstalter auch kein Hehl macht – nicht erst durch die aktuelle Epidemie ausgelöst wurden, sondern schon im Februar 2019 zu deutlichen Einschränkungen führten.

Doch noch nicht aus der Liste der Länder mit aktivem Kurzwellenrundfunk zu streichen ist Somalia: Warsan Radio aus Baidoa (Baydhabo) wurde wieder auf der Frequenz 7750 kHz gehört.

bahrain flaggeVom 10. – 17. Mai ist die Sonderstation A91WTIS in der Luft um den „World Telecommunication & Information Society Day“ zu feiern.
QSL via ClubLog OQRS und via A92AA.

(Quelle: DXMB)

 

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den internationalen QSL-Austausch

Die Corona-Pandemie wirkt sich weiterhin erheblich auf den internationalen Postverkehr und damit auch auf den Direktversand von QSL-Karten aus: Da der internationale Flugverkehr weitgehend eingestellt wurde, sind zahlreiche Länder vor allem außerhalb Europas nicht oder nur eingeschränkt auf dem Postweg erreichbar.

mehr unter funkamateur.de

 

Zur Darstellung des „Lockdown“ hatte All India Radio seine Auslandssendungen seit dem 24. März 2020 nicht mehr terrestrisch ausgestrahlt. In den ersten Maitagen wurde dieser Schritt für einige Sendungen in die Nachbarländer Indiens nun wieder rückgängig gemacht.

Vom 01. – 31. Mai wird mit der „SOS Radio Week“ an das Bewusstsein für die Arbeit der Freiwilligen der „Royal National Lifeboat Institution“ (RNLI) und der „National Coastwatch Institution“ (NCI) erinnert. Viele Sonderstationen sind in dem Zeitraum aktiv.

Es war der größte unkontrollierte Absturz von Weltraumschrott seit Jahrzehnten - doch zum Glück ist nichts passiert. Eine ausgebrannte chinesische Raketenstufe ist im Atlantik niedergegangen.

Seit 2003 hatte das Missionswerk Friedensstimme mit heutigem Sitz in Marienheide (Regierungsbezirk Köln) wöchentlich eine 30 Minuten lange, russischsprachige Sendung in den postsowjetischen Raum ausgestrahlt. Mit Ablauf des April 2020 scheint dieses Projekt nun sein Ende gefunden zu haben.

kenia flaggeMitglieder der „Radio Society of Kenya” (RSK) bringen in Anerkennung der außergewöhnlichen Umstände in Zusammenhang mit Covid-19 die Sonderstation 5Z4STAYHOME in die Luft.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk hat einen Online-Simulator veröffentlicht, der jedem Weltraumbegeisterten die Möglichkeit bietet, ein Raumschiff zu fliegen und das Andocken von Crew Dragon an die Internationale Raumstation (ISS) mitzuerleben.

spanien flaggeDas dem Amateurfunk gewidmete Radioprogramm von RNE Radio 4 feiert sein 40-jähriges Bestehen. Mit über 2300 Ausgaben gehört das Magazin zu den erfolgreichsten Sendungen des katalanischen Rundfunks. Vom 14. – 31. Mai ist aus diesem Anlass die Sonderstation AM4ØLAR auf Kurzwelle aktiv.
Ein Sonderdiplom wird herausgegeben.
QSL via eQSL und LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

Russischen Forschern ist es gelungen, die Quelle der Elementarteilchen Neutrinos zu entdecken. Die Ergebnisse der Recherche wurden in der Fachzeitschrift „The Astrophysical Journal“ veröffentlicht.

Nach über 30 Jahren Funkstille ist seit Anfang Mai aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen wieder eine Hörfunkstation auf Kurzwelle zu hören: Stig Hartvig Nielsen hat auf 5805 kHz einen Sender für die Ausstrahlung von Radio208, The Rock of Copenhagen, in Betrieb genommen.

westmalaysia flaggeMitglieder der „Malaysian Amateur Radio Transmitters Society” (MARTS) sind ab 15. Mai für 3 Monate als 9M4STAYHOME, 9M4COVID und 9M4DUDUKRUMAH (Stay at Home in der Landessprache) auf Kurzwelle und VHF in SSB, CW und Digi-Mode aktiv.
QSL via Büro oder 9W2PD (d).

(Quelle: DXMB)

 

kitVon der Energiewende zu neuen Materialien, von der Astrophysik zu den Lebenswissenschaften: Um natürliche und technische Vorgänge in ihrer ganzen Komplexität zu verstehen, nutzen Forscherinnen und Forscher die schnellsten Hochleistungsrechner der Welt. Ab Herbst 2020 stellt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die erste Aufbaustufe eines neuen Supercomputers für viele Fachgebiete bereit. Das Gesamtsystem wird im Sommer 2021 der Wissenschaft übergeben. Der nun unterzeichnete Liefervertrag hat eine Größenordnung von 15 Millionen Euro.

Frequenzdaten von China Radio International zeigen zwar noch immer die Kurzwellenstation Cërrik bei Elbasan, die ihren Betrieb Ende 2019 eingestellt hat. Inzwischen sind aber auch die wenigen Ersatzschaltungen, die es nach der vermutlich finalen Abschaltung dieser Sender jetzt direkt aus China gibt, öffentlich dokumentiert.

Auf Grund der aktuellen Ausbreitungsbedingungen waren in den Bändern oberhalb des 20m Bandes nur vereinzelt Intruder feststellbar. Die meisten Intruder waren und sind derzeit im 20m und 40m Band anzutreffen. Besonders ärgerlich sind nach wie vor die zahlreichen, täglich aktiven Überhorizont Radare (OTHR), vor allem das unter dem Namen Contayner 29B6 bekannte System aus Russland.

Bei einem der noch im südlichen Afrika verbliebenen Kurzwellenprogramme kam es zu einer unerwarteten Frequenzänderung: Das erste Hörfunkprogramm der Zambia National Broadcasting Corporation läuft jetzt auf 5995 kHz.

czech flaggeAm 19. Mai 1930 wurden die ersten Lizenzen in der Tschechoslowakei herausgegeben. Der 90. Jahrestag wird vom 19. – 31. Mai mit dem Betrieb von 12 Sonderstationen gefeiert.
Sechs Stationen erinnern an die ersten Lizenzen (OL9Ø1AA, OL9Ø1AB, OL9Ø2AC, OL9Ø1AF, OL9Ø2AG und OL9Ø1AH) und sechs weitere Rufzeichen (OL9ØSKEC, OL9ØKVAC, OL9ØCAV, OL9ØROH, OL9ØSVAZARM und OL9ØCRK) erinnern an historische und aktuelle Amateur- funkorganisationen in der Tschechischen Republik.

Den bekannten Umständen zum Opfer gefallen ist der Plan, im Mai aus Wilsdruff erneut einen Kleinstsender auf der altbekannten Frequenz 1044 kHz zu betreiben. Die Stille ist allerdings auch eine gute Nachricht: Aus Bestrebungen, auch noch den Hauptmast der Wilsdruffer Mittelwellenstation zu eliminieren, ist bis heute nichts geworden.

Wassereis für Raketenantriebe, Helium-3 als Energiequelle: Der Mond hat interessante Rohstoffe - doch wer darf sie nutzen? Die US-Weltraumbehörde Nasa will Partner jetzt dazu bringen, eine umstrittene Rechtsposition zu stützen.

Im Zuge der Lockerungen von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden derzeit Konzepte zur Wiederaufnahme des Prüfungsbetriebs unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen erarbeitet mit dem Ziel, Termine mit verringerter Teilnehmerzahl voraussichtlich ab Ende Juni 2020 anzubieten.

Eine lange Tradition haben in den USA privatrechtliche Rundfunkstationen auf Kurzwelle. In vielen Fällen sind sie religiöser oder/und ausgesprochen obskurer Art. Dazu traf aus dem äußersten Westen von Florida gerade ein plastischer Besuchsbericht ein.

mehr unter radioeins.de

 

Nach dem fehlgeschlagenen Test im Dezember will die US-Raumfahrtbehörde Nasa das Raumschiff Starliner des Konzerns Boeing erneut unbemannt zur Internationalen Raumstation ISS starten. Der zweite Testflug ist für Herbst geplant, wie aus Sputnik vorliegenden Unterlagen hervorgeht.

Vier Tage vor dem geplanten Start des bemannten Raumschiffes Crew Dragon zur Internationalen Raumstation ISS hat SpaceX die Trägerrakete Falcon 9 auf dem Boden getestet. Der Test war erfolgreich, wie das Raumfahrtunternehmen auf Twitter mitteilte.

kanarische inseln flaggeVom 24. – 31. Mai sind Mitglieder des „Radio Club Laurilsiva” (EA8RKL) als EH8DDC von Gran Canaria (AF-004) aus auf Kurzwelle, anlässlich des Festtages der „Autonomen Gemeinschaft der Kanaren“, aktiv.
QSL via ClubLog und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Wie Islands On The Air (IOTA) Ltd. mitteilt, ist es ab sofort möglich, Bestätigungen für IOTA-QSOs durch Kreuzvergleich mit dem LoTW der ARRL zu erlangen.

Für den 15. September ist der Start zweier chinesischer Amateurfunk-Satelliten geplant. Wenigstens teilweise wurden bereits Frequenzen mit der IARU koordiniert. Es könnte uns also erspart bleiben, was wir hier auf DB0ZU immer wieder erleben:

Der OV Osterode am Harz H19 hat ein neues Relais in Betrieb genommen, auf dem Ravensberg DB0RBG auf 670 üNN bei Bad Sachsa im Südharz. Die Frequenz ist 145,7625 Mhz.

Rückschlag für Richard Bransons Virgin Orbit: Ein erster Versuch, eine Trägerrakete ins Weltall zu befördern, ist missglückt. Dennoch habe man einen Schritt vorwärtsgemacht, so das Unternehmen.

Zum ersten Mal seit fast zehn Jahren sollen Astronauten heute von US-Boden aus ins All fliegen, mit einer SpaceX-Kapsel. Fast alles daran ist hochpolitisch.

Zwei US-Astronauten fliegen am Mittwoch zur Internationalen Raumstation (ISS). Das Besondere daran: Befördert werden sie zum ersten Mal wieder mit einem US-Raumschiff, einer SpaceX-Rakete. Seit Einstellung des Space-Shuttle-Programms 2011 flogen US-Amerikaner an Bord von Sojus-Raketen mit.

Befristet bis zum 1. Juni 2020 im Internet bereitgestellt wurde ein 2016 erschienener Dokumentarfilm über ein 2012 beendetes Kapitel der Rundfunkgeschichte: Die Kurzwellen-Sendestation bei Sackville in Neubraunschweig.

sonneOffenbach – Wie schon im Vorjahr fiel auch das Frühjahr 2020 recht warm aus. Deutschland befand sich überwiegend im Bereich warmer Luftmassen, wenige Kaltlufteinbrüche blieben meist nur von kurzer Dauer. So setzte sich die im Juni 2019 begonnene Serie zu warmer Monate auch im Frühling 2020 zunächst fort.

Beim Test einer neuen Rakete von SpaceX ist es zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Auf Videos war ein riesiger Feuerball zu sehen.

Die Mission „Crew Dragon“ ist vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral zur internationalen Raumstation aufgebrochen. Nun steht zwei US-Astronauten eine stundenlange Reise bevor.

Die Mission „Crew Dragon“ ist vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral zur internationalen Raumstation aufgebrochen. Das ist das erste Mal seit knapp neun Jahren Pause, dass Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation ISS gestartet sind.

Die russischen Kosmonauten können laut dem Sprecher der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Wladimir Ustimenko, künftig mit US-Raumschiffen „Crew Dragon“ und „Starliner“ zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

Die „Crew Dragon“-2-Raumkapsel mit den Nasa-Astronauten Bob Behnken und Douglas Hurley an Bord ist am 31. Mai an die ISS angedockt. Dies teilt die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.