logo

Mit einer Sondersendung auf der Langwelle 207 kHz erinnert die italienische Hörfunkstation Challenger Radio am Sonntag, den 12. Dezember, an den Empfang von Funksignalen aus Südwestengland auf Neufundland durch Guglielmo Marconi vor 120 Jahren.

Challenger Radio sendet am kommenden 12. Dezember ganztägig von einem Standort im nordostitalienischen Villa Estense, Provinz Padua, mit 1 kW in AM über eine 350 m lange Drahtantenne. In den vergangenen Tagen war die Station bereits mit Testsendungen auf 207 kHz zu beobachten.

mehr unter funkamateur.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.