logo

Den Erhalt der analogen Hörfunkübertragung hat eine E-Petition auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages zum Ziel.

Seit einigen Wochen ist in Berlin Schöneweide eine Ausstellung zu besichtigen, die sich mit der jahrzehntelangen Produktion von Bauelementen der Nachrichtentechnik im Werk für Fernsehelektronik beschäftigt.


In keiner anderen Zeit der Menschheitsgeschichte hat die technische Entwicklung einen stürmischeren Verlauf erlebt, als in derjenigen des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Zeiträume zwischen Neuschöpfung und Veraltung unterliegen einer zunehmenden Dynamik. Leider besteht dabei für die oftmals geistreichen Zwischenetappen einer Entwicklung die Gefahr des Vergessens. Selbst stolze Zeugnisse der jüngeren Vergangenheit sind hiervon betroffen und werden manchmal bedenkenlos dem Verfall preisgegeben.

(aus Zeitschrift "Funk" 4/91)

In diesem Monat jährt sich zum 200. Male die Geburt von Samuel Finley Breeze Morse, dessen Name bis heute so untrennbar mit der elektrischen Telegrafie verbunden ist Blicken wir daher noch einmal zurück In seine Zeit, als die Elektrizität zu Meilen begann und so auch die Menschen einander näher brachte.


Nauen - TELEFUNKEN - Etwas Geheimnisvolles schwebt in der Luft. Rätselhaftes am Himmel über der märkischen Landschaft um 1900. Im Äther bisher völlig Unbekanntes, Unsichtbares aus einer anderen Welt oder vielmehr einer neuen Technik, im damals neuen Jahrhundert: Funkwellen.

© 2018 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen