logo

Nobu/JAØJHQ ist vom 17. – 20. Januar erneut als ZL7/JAØJHQ von Chatham Islands (OC-038) aus QRV. Sein Fokus liegt dabei auf 160m CW und 6m FT8, aber er will am Tage ebenfalls von 40 – 10 Meter in CW und FT8 funken.

Erich/HB9FIH hält sich vom 17. Januar bis 31. März auf El Hierro (AF-004, SOTA EA8/HI-001) auf und will als EA8/HB9FIH auf Kurzwelle in CW, Digi-Mode und etwas SSB aktiv sein.
QSL via HB9FIH (d/B), LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

19:26 Uhr, 15. Januar - Die Raumfahrtbehörden Russlands und der USA, Roskosmos und Nasa, betrachten die Mond- und Mars-Erschließung als eines ihrer großen Forschungsziele. Ist die Menschheit dazu bereit?

australien flaggeDie 17. Fußball-Asienmeisterschaft der Männer findet vom 05. Januar bis 01. Februar 2019 in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Aus diesem Anlass ist noch bis 03. Februar die Sonderstation VI17AC aktiv.
QSL via MØOXO.

(Quelle: DXMB)

 

Es ist wieder gelungen den Flohmarkt im FEZ Wuhlheide zu realisieren.

briefmarke ardfDie südkoreanische Post hat am 31. August 2018 eine Sondermarke zu 330 Won anlässlich der 19. Weltmeisterschaften im Funkpeilen herausgegeben. Diese fanden vom 2. bis 8. September nahe der Stadt Sokcho statt.

Nachdem es bereits so aussah, als hätte mit dem Jahr 2018 auch der russische Kurzwellenrundfunk sein Ende gefunden, wurde das letzte verbliebene Angebot am 11. Januar doch wieder gehört:

09:59 Uhr, 11. Januar - Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos wird laut einer Quelle aus der Raumfahrtbrache zirka 13 Milliarden Euro für den Bau einer superschweren Trägerrakete vom Typ „Jenissej“ ausgeben.

12:23 Uhr, 10. Januar - Die Nasa soll den russischen Raumfahrtkonzern Roskosmos um eine Version der Sojus-Rakete gebeten haben, die Astronauten auf den Mond befördern kann. Das teilte Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin am Donnerstag mit.

Fünfeinhalb Tage nach der Einstellung des Sendebetriebs wurden die beiden Antennenmasten des Mittelwellensenders Zeewolde am 9. Januar 2019 gesprengt. Damit sind nun alle leistungsfähigen AM-Sendeanlagen in den Niederlanden verschwunden.

Auch in den Niederlanden sind nunmehr keine leistungstarken Mittelwellensender mehr in Betrieb. Die letzte verbliebene Frequenz 1008 kHz wurde am 3. Januar 2019 um 22.57 Uhr abgeschaltet.

07:19 Uhr, 03. Januar - Erstmals in der Menschheitsgeschichte ist eine Sonde erfolgreich auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische Chang'e 4 setzte am Donnerstag auf der dunklen Seite des Erdtrabanten auf.

Zum ersten Mal ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische "Chang'e 4" setzte am Donnerstag erfolgreich auf dem Erdtrabanten auf, berichtet Chinas Staatssender CCTV.

17:23 Uhr, 01. Januar - Die US-Raumsonde New Horizons ist am Dienstag am Asteroiden 2014 MU69 Ultima Thule, einem weit entfernten Himmelskörper, vorbeigezogen, der von einer irdischen Sonde noch nie besucht wurde.

Seit dem späteren Abend des 31. Dezember 2018 gehört nun auch Belgien zu den Ländern, in denen der AM-Rundfunk beendet ist. Die zuletzt noch aktiv gewesenen Sender auf 621 und 1125 kHz wurden ungefähr zwischen 20.30 und 21.30 Uhr außer Betrieb gesetzt.

Grootnieuws Radio hat sich in der Neujahrsnacht um 1.00 Uhr von der Mittelwelle 1008 kHz verabschiedet. Wer sich bereithielt, um die Abschaltung des Senders mitzuhören (und mitzuschneiden), sah sich allerdings getäuscht.

Offenbach, 28. Dezember 2018 – „Das Jahr 2018 stand ganz im Zeichen des Klimawandels“, sagt DWD-Pressesprecher Andreas Friedrich. Es präsentierte sich als das wärmste und sonnigste Jahr seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen. Auch gehörte es zu den niederschlagsärmsten Jahren seit 1881.

10:17 Uhr, 21. Dezember - Russland wird eine Rakete entwickeln, die Kosmonauten auf den Mond befördern könnte – diese Entscheidung wurde endgültig getroffen, schreibt die Online-Zeitung Vz.ru am Freitag.

Zum Programm des Kunstfestes Weimar 2018 gehörten auch Besichtigungen des seit 2000 nicht mehr genutzten Funkhauses in der Humboldtstraße. Das Interesse an diesen Führungen lag deutlich über den Erwartungen der Veranstalter und damit den geplanten Kapazitäten.

14:47 Uhr, 08. Dezember - Die chinesische Sonde Chang'e 4 ist auf dem Weg zur Rückseite des Erdtrabanten. Eine Rakete mit dem Roboterfahrzeug an Bord startete am Samstag in der chinesischen Provinz Sichuan. Die in Hongkong erscheinende Zeitung „South China Morning Post“ veröffentlichte ein entsprechendes Video auf YouTube.

20:05 Uhr, 07. Dezember - Nach 14 Baujahren soll die Federazija 2023 erstmals ins All starten und 2030 erste russische Kosmonauten auf den Mond bringen. Der Hersteller RKK Energija simuliert jetzt auf dem Boden einen bemannten Flug des neuen russischen Raumfahrzeugs, das doppelt so viele Menschen an Bord nehmen kann als die bewährte Sojus.

10:20 Uhr, 01. Dezember - Russland plant, im Zeitraum von 2036 bis 2040 einen vollwertigen Stützpunkt auf dem Mond zu errichten. Das geht aus einem Beschlussentwurf hervor, der in einer gemeinsamen Sitzung der Staatskorporation Roskosmos und des Rates für Weltraumforschung der Russischen Akademie der Wissenschaften erarbeitet wurde.

Offenbach, 29. November 2018 - Bis weit in den Herbst hinein setzte sich die deutlich zu warme, viel zu trockene und überaus sonnenscheinreiche Witterung fort. So folgten dem heißen Spätsommer im September ein ausgeprägter Altweibersommer und ein goldener Oktober sowie ein markanter Martinsommer im November.

08:43 Uhr, 29. November - Russland will mit dem Bau einer Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond eher beginnen als bisher geplant. Laut Jewgeni Mikrin, Generalkonstrukteur für bemannte Raumschiffe, sollen Module aus dem ISS-Programm die Grundlage bilden.

Seit Freitag (23.11.18) gibt es ein neues Relais in Berlin: DMØTT steht auf dem höchsten Bürogebäude Berlins - dem Treptower in Berlin-Treptow. Die Antennenhöhe von 165 m über NN und 128 m über Grund verspricht einen optimalen Versorgungsradius in Berlin, was auch durch eine Testbake in den letzten Wochen bestätigt wurde.

Nach dem Abgang des Kommunikationssekretärs Dario Viganò setzt das frühere Radio Vatikan seine Hörfunksendungen auf Kurzwelle weiter fort, allerdings in immer weiter zurückgehendem Umfang. Dabei wurde jetzt eine zusätzliche Besonderheit neu eingeführt.

20. November - Nach dem erfolgreichen Start von Es'hail-2 am 15. November an Bord der Trägerrakete SpaceX Falcon 9 beginnen Satellitenhersteller Mitsubishi Electronic (MELCO) und der katarische Satellitenbetreiber Es'hailSat mit dem so genannten In-Orbit-Testprogramm (IOT), sobald der Satellit in einem „Testorbit“ positioniert ist – dieser sollte in den nächsten Tagen erreicht werden.

19:00 Uhr, 19. November - Die USA sind an einer Beteiligung Russlands am künftigen Mond-Projekt interessiert. Das sagte William Gerstenmaier, der für bemannte Programme zuständige stellvertretende NASA-Chef, am Montag in Moskau.

sonneneruption esa17:12 Uhr, 18. November - Mit scharf zurückgegangener UV-Strahlung und fast verschwundenen Sonnenflecken tritt die Sonne in eines der tiefsten Minima des Weltraumzeitalters ein. Über ihre Auswirkungen auf die Erdatmosphäre schreibt das Portal „Space Weather Archive“ unter Berufung auf Beobachtungen des Langley-Forschungslabors der Nasa.

Es’hail-2-Sat mitsamt des AMSAT-DL Phase-4A-Transponders wurden am gestrigen Abend, den 15. November, erfolgreich mit einer Falcon-9-Rakete der Firma SpaceX erfolgreich gestartet.

 

Während in Australien weiterhin Lobbyarbeit für die Wiederauflage eines terrestrischen Auslandshörfunks betrieben wird, präsentiert Radio New Zealand mit „Cyclone Watch“ einen herausgehobenen Dienst als Katastrophensender für den Pazifikraum.

 Für Hörerinnen und Hörer im Großraum Berlin wird RADIO DARC ab Freitag den 09.11.18 um 15:00 Uhr MEZ im Wechsel mit Welle370 vom Verein Funkerberg Königswusterhausen via ALEX RADIO Berlin auf 91,0 MHz zu hören sein

 

Nach Meldungen aus den Niederlanden sollte die Lizenz für die Mittelwelle 1602 kHz in Harlingen zurückgegeben werden. Soweit das aus größerer Entfernung beobachtet werden kann, scheint die Frequenz mit dem Beginn des Novembers nun auch tatsächlich abgeschaltet worden zu sein.

 

sri lanka flaggeAuch dieses Jahr verbringt Peter/DCØKK den Winter auf Sri Lanka. Vom 31. Oktober 2018 bis 02. April 2019 wird Peter als 4S7KKG von Moragalla (AS-003, WW Loc. MJ96xk) aus auf Kurzwelle aktiv sein.
QSL via DCØKK (d/B), ClubLog OQRS und LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

Ein Wirbelsturm hat die Nördlichen Marianen, eine zu den USA gehörende Inselgruppe im Pazifik, verwüstet. Davon betroffen ist auch die U.S. Agency for Global Media, die hier zwei Sendestationen für den Kurzwellenhörfunk betreibt bzw. betrieb.

Seit dem 29. Oktober 2017 werden die Hörfunksendungen der Deutschen Welle in englischer und französischer Sprache zwar noch produziert, als Konsequenz eines starken Rückgangs der Hörerzahlen jedoch nicht mehr terrestrisch ausgestrahlt. Ein Jahr später wird es zunächst keine weitere Abschaltrunde geben.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen