logo

russland flaggeVom 11. – 19. Juli sind Victor/RV3YR und Viktor/RN3YN als UE45SA in der Luft, um an die erste gemeinsame amerikanisch-sowjetische Kooperation in der Weltraumfahrt von Apollo und Sojus vor 45 Jahren zu erinnern.
QSL via RV3YR (d/B), ClubLog OQRS. (Infos: qrz.com)

(Quelle: DXMB)

 

Anfang 2012 hatte das Bulgarische Nationale Radio seinen Auslandshörfunk eingestellt. Damit beendete die leistungsfähige Kurzwellenstation in Padarsko bei Plovdiv ihren Betrieb. Acht Jahre später ist kaum mehr geblieben als die Betonhülle des einstigen Technikgebäudes.

In Kuwait sind gleich zwei Betreiber weiterhin mit jeweils eigenen Sendeanlagen für den Kurzwellenhörfunk aktiv: Das dortige Informationsministerium sowie die U.S. Agency for Global Media.

iIndonesia flaggeVom 09. – 12. Juli wird mit der Sonderstation 8A343CJR der 343. Jahrestag der Gründung des Distriktes Cianjur gefeiert. Funkbetrieb ist auf 80, 40, 20, 15 und 2 Meter in CW, SSB, RTTY, FT8 und FM geplant.
QSL direkt (siehe QRZ.COM).

(Quelle: DXMB)

 

Der Rundfunk von Eritrea sendet sein Hörfunk-Leitprogramm zwischen etwa 5.00 und 22.00 Uhr MESZ (im Winterhalbjahr: 4.00-21.00 Uhr MEZ) auch auf der Kurzwelle 7140 kHz. Auf den Betrieb einer zweiten Frequenz (zuletzt 7180 kHz) für ein weiteres Programm wird seit dem Beginn des Jahres 2020 verzichtet.

Noch bis zum 29. Oktober 2021 zeigt das Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover die Sonderausstellung Auf Empfang - 100 Jahre Radio. Die Schau befasst sich mit der Radiotechnik von der Entdeckung der elektromagnetischen Wellen über die Entwicklung des Detektorempfängers, der Elektronenröhre und des Transistorradios bis zum digitalen Empfang.

mehr unter funkamateur.de

 

Alle paar Tausend Jahre kommt der Komet "Neowise" der Erde nahe - gerade wieder. Wer früh aufsteht, kann ihn mit seinem Schweif am Himmel bewundern. Tipps für die Beobachtung mit bloßem Auge.

polen flaggeVom 01. Juli bis 31. August wird mit der Sonderstation SN87LOT an den 86. Jahrestag des Fluges der beiden litauischen Piloten Stepanus Darius und Stasys Girenas erinnert.
Dieser endete mit einer Katastrophe in der Nähe des Dorfes Pszczelnik.
QSL via SP1PMY (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

Peter Jost, HB9CET hat soeben den neusten Bandwachtbericht für den Juni 2020 veröffentlicht und zum Download bereit gestellt.

Der Start einer Electron-Rakete von Rocket Lab mit sieben Satelliten von einem Raumbahnhof in Neuseeland ist nach eigenen Angaben des US-Privatunternehmens gescheitert.

Vom 25. September 2020 bis zum 29. August 2021 zeigt das Museum für Kommunikation Berlin die Ausstellung ON AIR. 100 Jahre Radio.

Die Liste der Länder, in denen der AM-Rundfunk beendet ist, hat sich um Nordmazedonien erweitert. Mindestens seit dem 25. Juni 2020 ist die dortige Mittelwelle 810 kHz nicht mehr in Betrieb. 2002 hatte sich noch die Deutsche Welle an einer Modernisierung der Sendetechnik beteiligt.

Mitglieder des DARC OV D13 „Märkisches Viertel in Berlin“ möchten vom 01.07.2020 bis 30.06.2021 mit dem Betrieb der Sonderstation DL73TXL an den Flughafen Berlin-Tegel (TXL) erinnern, wenn er im Oktober 2020 geschlossen wird. Es wird der Sonder-DOK „BYETXL“ vergeben.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

deutschland flaggeIm Monat Juli ist wieder die Sonderstation DLØSOP in der Luft (SOP – Sea of Peace).
Damit wird auch der Erwerb des traditionsreichen Diplomes des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.

Die Falcon-9-Rakete des privaten US-amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX ist vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus erfolgreich gestartet. In einem Livestream konnte man verfolgen, wie die Rakete den Satelliten GPS-III-03 in den Orbit brachte.

Vom 01. – 28. Juli ist Larry/G4HLN als GB1ØØGKU in der Luft, um an den 100. Jahrestag des Bestehens des Seefunkdienstes in Großbritannien zu erinnern. GKU ist das erste Rufzeichen für den Betrieb auf den Langwellen-Frequenzen gewesen. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in CW geplant.

Die Schwergewichte des Weltalls treffen die Erde nur wenige Male in Millionen von Jahren – und es droht so bald keine Kollision. Anders sieht es bei kleineren Asteroiden aus. Wie gut kennt die Menschheit ihr Umfeld und wie gut ist sie gegen die Himmelskörper geschützt? Ein Interview mit einem Asteroiden-Forscher anlässlich des Welt-Asteroiden-Tags.

Anomale Vorgänge im Magnetfeld unseres Planeten sind laut dem Portal spaceweather.com festgestellt worden. Der Brite Stuart Green aus der Stadt Preston hat am 23. Juni mit einem Forschungsmagnetometer eine Erscheinung gemessen, die er gegenüber dem Portal als „magnetische Anomalie“ bezeichnete.

Die US-Weltraumbehörde Nasa beobachtet seit zehn Jahren die Sonne vom Erdorbit aus. Aus diesem Anlass hat die Behörde ein Zeitraffer-Video veröffentlicht.

In Zentralamerika, also im Bereich der Landbrücke zwischen Mexiko und Kolumbien, ist noch genau eine Hörfunkstation auf Kurzwelle aktiv: Der Missionssender Radio Verdad in Guatemala, zwar nur mit geringer Sendeleistung von bestenfalls 1000 Watt, das aber auf der freien Frequenz 4055 kHz.

Fachleute aus der russischen Forschungs- und Produktionsvereinigung „Lawotschkin“ sind jetzt dabei, auf dem Raumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana Reste des toxischen Treibstoffs zu entfernen, der aus dem Beschleunigungsblock „Fregat“ ausgelaufen ist. Das teilte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit.

Röntgenastronomen haben mit Hilfe des russischen Weltraumobservatoriums Spektr RG und des deutschen eROSITA-Teleskops die detaillierteste Röntgenkarte des ganzen Himmels erstellt. Dies gab die Russische Akademie der Wissenschaften gegenüber Sputnik bekannt.

Polarlichter gibt es nicht nur auf der Erde. Auch über dem Roten Planeten konnte das grüne Licht nun erstmals dank des russisch-europäischen ExoMars-Satelliten nachgewiesen werden. Diese Beobachtung gibt einen besseren Einblick in die Mars-Atmosphäre und könnte nicht nur der Planetenforschung sondern auch künftigen Mars-Missionen nutzen.

Ein besonderes Ärgernis war und ist der seit Jahren tobende russisch-ukrainische Funkkrieg, er hatte im Mai eine neue Eskalationsstufe erreicht. Fast täglich hörte man massive Beschimpfungen in russischer Sprache und aggressive Musik. Die Urheber werden im Grenzgebiet der Ost-Ukraine zur Russischen Föderation vermutet.

Für Diskussionen sorgen könnte ein Frequenzwechsel, den die letzte noch auf Kurzwelle aktive Rundfunkstation in Somalia vorgenommen hat: Warsan Radio in Baidoa (Baydhabo) sendet statt auf 7750 jetzt auf 7110 kHz.

An Bord der Internationalen Raumstation ISS ist eine exotische Materieform für Quantenexperimente erzeugt worden. Dies ist einem am Donnerstag in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichten Artikel zu entnehmen.

Noch um die Jahrtausendwende sendeten in Ecuador rund zwanzig Inlandsprogramme und eine internationale Missionsstation auf Kurzwelle. Davon ist inzwischen nur noch eine einzige, mit geringer Leistung betriebene Frequenz verblieben, und auch das nur noch durch besonderes Engagement von Deutschen.

Der russische Raketen-Hersteller Chrunitschew-Zentrum hat mit der Produktion der schweren Trägerrakete des Typs „Angara“ begonnen. Das gab Sergej Kusnezow, Chefkonstrukteur des Konstruktionsbüros „Saljut“, das dem Zentrum angehört, am Dienstag bekannt.

australien flaggeSeit dem 11. März 1910 besteht das „Wireless Institute of Australia“ (WIA) und dieses wird vom 01. Juni bis 31. Dezember mit dem Betrieb der Sonderstation VI11ØWIA auf Kurzwelle gewürdigt.
QSL via LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Die US-amerikanische Weltraumbehörde Nasa hat mit der privaten Firma Orbital Science Corporation einen Vertrag im Wert von 187 Millionen Dollar (über 165 Millionen Euro) über den Bau einer Wohneinheit im sogenannten Lunar Gateway unterzeichnet.

Der Bau des südfranzösischen Kernfusionsreaktors Iter geht in seine entscheidende Phase. Befürworter feiern die Technologie als Wundermittel im Klimaschutz, Kritiker halten die Baustelle für ein Milliardengrab.

Die ersten drei Touristen für einen Flug mit dem Raumschiff Crew Dragon des von Elon Musk geführten Unternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation sind ausgewählt worden und sollen in einem Monat namentlich genannt werden. Dies teilte der TV-Sender CNBC unter Berufung auf den Exekutivdirektor der Firma Axiom Space, Michael Suffredini, mit.

Radio France, Europe 1 und RMC haben ihre Ausstrahlungen auf Langwelle bereits zum Ende des Jahres 2016, zum Ende des Jahres 2019 bzw. im März 2020 eingestellt. Nun dreht sich die Gerüchtemühle auch für das letzte französische Langwellenprogramm, RTL auf 234 kHz.

Ein Forscherteam um Matija Ćuk vom SETI Institute in den USA hat eine Theorie formuliert, wonach der Mars vor Milliarden Jahren von einem Ring aus Gesteinsbrocken umgeben war. Der entsprechende Artikel wird in der Fachzeitschrift „Astrophysical Journal Letters“ erscheinen.

Der erfolgreiche Start von SpaceXs Crew Dragon kann dazu führen, dass Amerika auf einige Weltraumprogramme verzichtet, indem es finanziellen Ballast fallen lässt. Wird die Zusammenarbeit auf der ISS bestehen bleiben?

Am Standort der Relaisfunkstelle DM0MAX wurde ein Web SDR Empfänger errichtet. Zur Zeit sind folgende Bänder und Frequenzbereiche verfügbar:

Nur noch unregelmäßig auf Kurzwelle zu hören ist Radio Oman. Die erste leistungsfähige, im Zuge der Öffnung des Landes zur Außenwelt errichtete, 1975 in Betrieb genommene und später bis auf drei Sender ausgebaute Kurzwellenstation bei Maskat ist bereits restlos von der Bildfläche verschwunden.

Im früheren Belgisch-Kongo halten US-amerikanische Missionare nach wie vor die Fahne des Kurzwellenrundfunks hoch. Zum Einsatz kommt zwar nur ein Kleinsender mit einem Kilowatt, jedoch auf einer weitestgehend freien Frequenz, womit auch in Europa an sportliche Empfangsversuche gedacht werden kann.

Die „Crew Dragon“-2-Raumkapsel mit den Nasa-Astronauten Bob Behnken und Douglas Hurley an Bord ist am 31. Mai an die ISS angedockt. Dies teilt die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Die russischen Kosmonauten können laut dem Sprecher der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Wladimir Ustimenko, künftig mit US-Raumschiffen „Crew Dragon“ und „Starliner“ zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

Die Mission „Crew Dragon“ ist vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral zur internationalen Raumstation aufgebrochen. Das ist das erste Mal seit knapp neun Jahren Pause, dass Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation ISS gestartet sind.

Die Mission „Crew Dragon“ ist vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral zur internationalen Raumstation aufgebrochen. Nun steht zwei US-Astronauten eine stundenlange Reise bevor.

Beim Test einer neuen Rakete von SpaceX ist es zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Auf Videos war ein riesiger Feuerball zu sehen.

sonneOffenbach – Wie schon im Vorjahr fiel auch das Frühjahr 2020 recht warm aus. Deutschland befand sich überwiegend im Bereich warmer Luftmassen, wenige Kaltlufteinbrüche blieben meist nur von kurzer Dauer. So setzte sich die im Juni 2019 begonnene Serie zu warmer Monate auch im Frühling 2020 zunächst fort.

Befristet bis zum 1. Juni 2020 im Internet bereitgestellt wurde ein 2016 erschienener Dokumentarfilm über ein 2012 beendetes Kapitel der Rundfunkgeschichte: Die Kurzwellen-Sendestation bei Sackville in Neubraunschweig.

Zwei US-Astronauten fliegen am Mittwoch zur Internationalen Raumstation (ISS). Das Besondere daran: Befördert werden sie zum ersten Mal wieder mit einem US-Raumschiff, einer SpaceX-Rakete. Seit Einstellung des Space-Shuttle-Programms 2011 flogen US-Amerikaner an Bord von Sojus-Raketen mit.

Rückschlag für Richard Bransons Virgin Orbit: Ein erster Versuch, eine Trägerrakete ins Weltall zu befördern, ist missglückt. Dennoch habe man einen Schritt vorwärtsgemacht, so das Unternehmen.

Der OV Osterode am Harz H19 hat ein neues Relais in Betrieb genommen, auf dem Ravensberg DB0RBG auf 670 üNN bei Bad Sachsa im Südharz. Die Frequenz ist 145,7625 Mhz.

Für den 15. September ist der Start zweier chinesischer Amateurfunk-Satelliten geplant. Wenigstens teilweise wurden bereits Frequenzen mit der IARU koordiniert. Es könnte uns also erspart bleiben, was wir hier auf DB0ZU immer wieder erleben:

Wie Islands On The Air (IOTA) Ltd. mitteilt, ist es ab sofort möglich, Bestätigungen für IOTA-QSOs durch Kreuzvergleich mit dem LoTW der ARRL zu erlangen.

Vier Tage vor dem geplanten Start des bemannten Raumschiffes Crew Dragon zur Internationalen Raumstation ISS hat SpaceX die Trägerrakete Falcon 9 auf dem Boden getestet. Der Test war erfolgreich, wie das Raumfahrtunternehmen auf Twitter mitteilte.

Nach dem fehlgeschlagenen Test im Dezember will die US-Raumfahrtbehörde Nasa das Raumschiff Starliner des Konzerns Boeing erneut unbemannt zur Internationalen Raumstation ISS starten. Der zweite Testflug ist für Herbst geplant, wie aus Sputnik vorliegenden Unterlagen hervorgeht.

Eine lange Tradition haben in den USA privatrechtliche Rundfunkstationen auf Kurzwelle. In vielen Fällen sind sie religiöser oder/und ausgesprochen obskurer Art. Dazu traf aus dem äußersten Westen von Florida gerade ein plastischer Besuchsbericht ein.

mehr unter radioeins.de

 

Im Zuge der Lockerungen von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden derzeit Konzepte zur Wiederaufnahme des Prüfungsbetriebs unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen erarbeitet mit dem Ziel, Termine mit verringerter Teilnehmerzahl voraussichtlich ab Ende Juni 2020 anzubieten.

Wassereis für Raketenantriebe, Helium-3 als Energiequelle: Der Mond hat interessante Rohstoffe - doch wer darf sie nutzen? Die US-Weltraumbehörde Nasa will Partner jetzt dazu bringen, eine umstrittene Rechtsposition zu stützen.

Den bekannten Umständen zum Opfer gefallen ist der Plan, im Mai aus Wilsdruff erneut einen Kleinstsender auf der altbekannten Frequenz 1044 kHz zu betreiben. Die Stille ist allerdings auch eine gute Nachricht: Aus Bestrebungen, auch noch den Hauptmast der Wilsdruffer Mittelwellenstation zu eliminieren, ist bis heute nichts geworden.

Bei einem der noch im südlichen Afrika verbliebenen Kurzwellenprogramme kam es zu einer unerwarteten Frequenzänderung: Das erste Hörfunkprogramm der Zambia National Broadcasting Corporation läuft jetzt auf 5995 kHz.

Auf Grund der aktuellen Ausbreitungsbedingungen waren in den Bändern oberhalb des 20m Bandes nur vereinzelt Intruder feststellbar. Die meisten Intruder waren und sind derzeit im 20m und 40m Band anzutreffen. Besonders ärgerlich sind nach wie vor die zahlreichen, täglich aktiven Überhorizont Radare (OTHR), vor allem das unter dem Namen Contayner 29B6 bekannte System aus Russland.

Frequenzdaten von China Radio International zeigen zwar noch immer die Kurzwellenstation Cërrik bei Elbasan, die ihren Betrieb Ende 2019 eingestellt hat. Inzwischen sind aber auch die wenigen Ersatzschaltungen, die es nach der vermutlich finalen Abschaltung dieser Sender jetzt direkt aus China gibt, öffentlich dokumentiert.

kitVon der Energiewende zu neuen Materialien, von der Astrophysik zu den Lebenswissenschaften: Um natürliche und technische Vorgänge in ihrer ganzen Komplexität zu verstehen, nutzen Forscherinnen und Forscher die schnellsten Hochleistungsrechner der Welt. Ab Herbst 2020 stellt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die erste Aufbaustufe eines neuen Supercomputers für viele Fachgebiete bereit. Das Gesamtsystem wird im Sommer 2021 der Wissenschaft übergeben. Der nun unterzeichnete Liefervertrag hat eine Größenordnung von 15 Millionen Euro.

westmalaysia flaggeMitglieder der „Malaysian Amateur Radio Transmitters Society” (MARTS) sind ab 15. Mai für 3 Monate als 9M4STAYHOME, 9M4COVID und 9M4DUDUKRUMAH (Stay at Home in der Landessprache) auf Kurzwelle und VHF in SSB, CW und Digi-Mode aktiv.
QSL via Büro oder 9W2PD (d).

(Quelle: DXMB)

 

Nach über 30 Jahren Funkstille ist seit Anfang Mai aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen wieder eine Hörfunkstation auf Kurzwelle zu hören: Stig Hartvig Nielsen hat auf 5805 kHz einen Sender für die Ausstrahlung von Radio208, The Rock of Copenhagen, in Betrieb genommen.

Russischen Forschern ist es gelungen, die Quelle der Elementarteilchen Neutrinos zu entdecken. Die Ergebnisse der Recherche wurden in der Fachzeitschrift „The Astrophysical Journal“ veröffentlicht.

Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk hat einen Online-Simulator veröffentlicht, der jedem Weltraumbegeisterten die Möglichkeit bietet, ein Raumschiff zu fliegen und das Andocken von Crew Dragon an die Internationale Raumstation (ISS) mitzuerleben.

Seit 2003 hatte das Missionswerk Friedensstimme mit heutigem Sitz in Marienheide (Regierungsbezirk Köln) wöchentlich eine 30 Minuten lange, russischsprachige Sendung in den postsowjetischen Raum ausgestrahlt. Mit Ablauf des April 2020 scheint dieses Projekt nun sein Ende gefunden zu haben.

Es war der größte unkontrollierte Absturz von Weltraumschrott seit Jahrzehnten - doch zum Glück ist nichts passiert. Eine ausgebrannte chinesische Raketenstufe ist im Atlantik niedergegangen.

Zur Darstellung des „Lockdown“ hatte All India Radio seine Auslandssendungen seit dem 24. März 2020 nicht mehr terrestrisch ausgestrahlt. In den ersten Maitagen wurde dieser Schritt für einige Sendungen in die Nachbarländer Indiens nun wieder rückgängig gemacht.

Doch noch nicht aus der Liste der Länder mit aktivem Kurzwellenrundfunk zu streichen ist Somalia: Warsan Radio aus Baidoa (Baydhabo) wurde wieder auf der Frequenz 7750 kHz gehört.

Nach einer Unterbrechung von dreieinhalb Wochen ist die Kurzwellenstation KNLS in Alaska wieder aktiv. Ursache der Pause waren Finanzierungsprobleme, die – woraus dieser Veranstalter auch kein Hehl macht – nicht erst durch die aktuelle Epidemie ausgelöst wurden, sondern schon im Februar 2019 zu deutlichen Einschränkungen führten.

Seit April war die terrestrische Verbreitung von Radio Nyawa Sarawak, einem Hörfunkprojekt für den zu Malaysia gehörenden Teil von Borneo, unterbrochen. Am 5. Mai 2020 ist die Ausstrahlung über die Kurzwellenstation in Usbekistan nun wieder aufgenommen worden.

Wer den Beitrag "Weltfunkkonferenz 2019" von Alexander Schwarz, DL3KH, in FA 1/2020, S. 21 f. aufmerksam gelesen hatte, war bereits darüber informiert, dass Neuerungen, den Frequenzbereich 50,0 MHz bis 52,0 MHz betreffend, anstehen. Nun sind diese umgesetzt:

Nach einer Unterbrechung von rund anderthalb Monaten hat Radyo Pilipinas seine in die Golfregion gerichteten, hauptsächlich für dortige Gastarbeiter bestimmten Auslandssendungen am 1. Mai 2020 wieder aufgenommen.

Im Spätherbst 2019 schlugen Unterstützer der exilkubanischen Szene in den USA Alarm: Radio Martí stehe vor möglicherweise einschneidenden Zäsuren. Zum 2. Mai 2020 werden die Gerüchte zur ersten Tatsache: Mit der Einführung einer nächtlichen Sendepause endet nach Jahrzehnten die durchlaufende Ausstrahlung des Programms.

australien flaggeVom 01. Mai bis 31. August wird mit dem Sonderrufzeichen VI25ØCOOK an den 250. Jahrestag der Entdeckungsreise von Kapitän James Cook mit der HMS Endeavour entlang der Ostküste Australiens gedacht.
QSL siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

Radio DARC wird ab sofort auch zusätzlich im 75-m-Rundfunkband empfangbar sein. Ab Sonntag, den 3. Mai werden die Sendungen auch auf der Frequenz 3955 kHz ausgestrahlt, jeweils um 21 Uhr MESZ bzw. 19 Uhr UTC.

200429Der neuen Besatzung (JARE61) der japanischen Antarktis Forschungsstation Syowa auf East Ongul Island (AN-015) gehören wieder 2 Funkamateure an:  Taka/JA1AGS und Hiro/JH7JCX. Als 8J1RL wollen sie in der Freizeit auf Kurzwelle in CW und Digi-Mode aktiv sein. Sie bleiben bis Januar 2021 auf der Basis.
QSL via JG2MLI (d) oder JARL Büro.

(Quelle: DXMB)

 

Über Jahrzehnte wurde das Deutschland-Programm des British Forces Broadcasting Service in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen großflächig ausgestrahlt. Mit Ablauf des 26. April 2020 verließ der BFBS nun die letzte der dafür genutzten UKW-Großfrequenzen.

Für das Ausland kommen aus Japan zwei Arten von Hörfunksendungen auf Kurzwelle: Zum einen der reguläre Auslandsdienst des öffentlich-rechtlichen NHK, zum anderen Spezialsendungen, die in der vagen Hoffnung abgestrahlt werden, die vor Jahrzehnten nach Nordkorea entführten Japaner zu erreichen.

Recht übersichtlich geworden ist die Palette der Kurzwellen-Hörfunksignale aus der Mongolei: Die Frequenzen 4895 und 7260 kHz für Inlandsprogramme sowie täglich vier Stunden Auslandsprogramm auf 12085 bzw. 12015 kHz.

Es gibt mehr als 2.000 aktive Satelliten, die die Erde umkreisen. Am Ende ihrer Nutzungsdauer werden viele von ihnen beim Wiedereintritt in die Atmosphäre einfach verglühen. Aber einige werden weiterhin als "Zombie"-Satelliten kreisen - weder lebendig noch ganz tot.

Was wir Funkamateure schon lange wissen, darüber ist nun auch öffentlich und fundiert berichtet worden. Die Fachzeitschrift «Photovoltaik» hat ihre Ausgabe 2/2020 dem Thema Funkstörungen durch Photovoltaik-Anlagen gewidmet. Der Auslöser waren Funkamateure aus der Schweiz, die sich bei der Zeitschrift gemeldet hatten.

australien flaggeDas „Wireless Institute of Australia“ (WIA) wurde vor 110 Jahren gegründet. Anlässlich dieses Jahrestages und des „World Amateur Radio Day“ sind vom 18. April für 6 Monate folgende Sonderstationen aus Australien aktiv:
VK1WIA, VK2WIA, VK3WIA, VK4WIA, VK5WIA, VK6WIA, VK7WIA, VK8WIA und VI11ØWIA.

Vom Februar bis April 2020 verschwand eine weitere traditionsreiche Sendeanlage des AM-Rundfunks von der Bildfläche: Der Standort des Moskauer Radiozentrums 9 in der Industriestadt Elektrostal, 50 km östlich der russischen Metropole.

Im Dezember 2019 hatte die Rundfunkstation des Pazifikstaates Vanuatu ihre Kurzwellentechnik wieder in Betrieb genommen. Seit dem 1. März läuft sie nun auf geänderten, deutlich niedrigeren Frequenzen, was eigentlich einen internationalen Empfang erschwert. Durch einen technischen Fehler sieht das derzeit allerdings anders aus.

Vor einigen Tagen gab es wohl eine Weltpremiere. "Erstmals in der Geschichte der Funktechnik gelang es nachweislich, dass ein Empfänger am Südpol ein Amateurfunksignal vom Nordpol empfangen hat", berichtet Rainer Englert, DF2NU, in einer E-Mail an die Redaktion.

Nicht mehr viel übrig ist mittlerweile vom Kurzwellenrundfunk in Bangladesch: Eine Frequenz im 60-Meterband mit eingeschränkter Sendezeit und erheblichen technischen Problemen, namentlich starken Verzerrungen.

Von der Mirny Station in der Antarktis ist bis Anfang 2021 Alexander/RX3ABI als RI1ANM in seiner Freizeit auf Kurzwelle zu arbeiten.
QSL via RX3ABI.

(Quelle: DXMB)

 

japan flaggeDie Stadt Hyogo wurde vor 80 Jahren gegründet und aus diesem Grund ist vom 01. April bis 31. Dezember die Sonderstation 8J3ITAMI auf Kurzwelle in CW und SSB QRV.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.