logo

Wie in jedem Jahr findet der Deutsche Burgentag am 01.Mai 2019 statt. Alle Funkamateure sind eingeladen, mit den Burgen und Schlösser-Aktivierern eine Verbindung zu tätigen, oder natürlich selbst davon aktiv zu werden.

Der OV Hohenschönhausen lädt wieder zum Kaffeeklatsch in den OV-Klub ein. Wie immer, findet er am letzten Freitag des Monats statt, das ist in der kommende Woche der 26.04. Wir freuen uns auf viele Besucher und interessante Gespräche.

Doug/W6HB, Bruce/AD7MM und Marilyn/KI7DLK sind vom 21. – 28. April als E51DLD, E51BAS und E51MAS von Rarotonga (OC-013) aus QRV. Sie besuchen E51AND und E51JD und können deren Shacks nutzen.
QSL für E51DLD und E51BAS via Homecall (d).

(Quelle: DXMB)

 

Die 12. FunkerBergBörse bietet die Plattform zum Tausch und Handel von technischen Einrichtungen und Zubehör mit Bezug zu Sende- und Empfangstechnik.

kitWas genau beim Ausbilden von Blitzen passiert, ist noch immer unklar. Ein internationales Team hat jetzt mit hochauflösenden Daten des Radioteleskops LOFAR nadelförmige Strukturen entdeckt. Mit den bislang unbekannten Nadeln lässt sich möglicherweise erstmals erklären, warum ein Blitz sich nicht wie lange angenommen mit einem Mal entlädt – sondern binnen Sekunden mehrfach einschlägt.

frankreich flaggeDer 500. Todestag von Leonardo da Vinci wird vom 19. April bis 20. Juli von Mitgliedern des „Radio Club du Val d'Issole“ (F8KGH) mit dem Betrieb der Sonderstation TM5ØØLDV auf Kurzwelle in CW, SSB, PSK und FT8 gefeiert.
QSL via F4GPB (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

israel flaggeDer 64. „Eurovision Song Contest“ findet dieses Jahr in Tel Aviv statt und aus diesem Anlass wird der „Israel Amateur Radio Club“ 5 Sonderstationen aktivieren.

burkina faso flaggeVom 17. – 25. April ist Max/DK1MAX wieder als XT2MAX aus Ouagadougou aus auf Kurzwelle in CW und FT8 (F/H-Modus) QRV.
QSL via ClubLog, LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Joe/OZØJ und Palle/OZ1RH sind vom 16. – 22. April als KH8/Homecall von Tutuila (OC-045) aus von 80 – 12 Meter in CW, SSB, RTTY und FT8 mit zwei Stationen in der Luft.

somalia flaggeAli/EP3CQ ist ab dem 15. April für einen Monat wieder als 6O1OO aus Somalia meist auf 40 und 20 Meter in FT8 aktiv.
QSL siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

Liebe Fuchsjagdfreunde,
am Sonnabend, dem 27.04., startet die SIEBENTE Parkfuchsjagd. Wir beginnen um 10:00 Uhr, wer etwas später kommt kann sich einem später startenden Team anschließen.

island flaggeXavier/EB3GCP macht vom 14. – 22. April eine Rundreise durch Island (EU-021) und er will als TF/EB3GCP in den Abend-/Nachtstunden auf 40 und 20 Meter in FT8 funken. Seine Reiseroute ist auf QRZ.COM nachzulesen.
QSL via EB3GCP und ClubLog.

(Quelle: DXMB)

 

10:32 Uhr, 13. April - Trümmerteile des von Indien abgeschossenen Satelliten Microsat-R stellen unter anderem für deutsche und russische Satelliten eine Gefahr dar, erklärten Daniel Oltrogge vom US-amerikanischen Center for Space Standards & Innovation (CSSI) und Thomas Kelso, Besitzer der spezialisierten Webseite celestrak.com mit Angaben über Satelliten.

08:47 Uhr, 12. April - Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat seine Schwerlastrakete Falcon Heavy erstmals erfolgreich eingesetzt. Den Start übertrug das Unternehmen des US-Milliardärs Elon Musk auf seiner offiziellen Webseite.

Bei Militärstreichen ist seit vielen Jahren ein immer wieder ähnliches Verhalten der Rundfunksender zu beobachten. Auch im Sudan wurde am 11. April 2019, zum Sturz des seinerseits 1989 an die Macht geputschten Dauerpräsidenten Al-Baschir, wieder einmal das übliche Klischee bedient.

Der 18. April erinnert an die Gründung der International Amateur Radio Union IARU. Der World Amateur Radio Day ist Anlass, die wichtige Aufgabe drahtloser Kommunikation in der modernen Welt hervorzuheben.

Anfang März ist die Sendeanlage des Auslandsdienstes von Bangladesh Betar ausgefallen bzw. abgeschaltet worden. Seitdem gibt es einen ähnlichen Ersatzbetrieb wie in Indonesien: Die Auslandssendungen laufen jetzt über eine eigentlich zur Inlandsversorgung bestimmte Kurzwellenfrequenz.

spanien flagge2019 feiert die „Unión de Radioaficionados Españoles“ (URE) den 70. Jahrestag der Gründung. Neben den Sonderrufzeichen für spanische Funkamateure wurden zum 01. April auch 14 neue Sonderstationen aktiviert und ein Diplom „URE 70th Anniversary“ herausgegeben.

burkina faso flaggeHarald/DF2WO ist vom 07. – 26. April erneut als XT2AW aus Burkina Faso aus von 160 – 10 Meter in CW, SSB und Digi-Mode zu arbeiten.
QSL via MØOXO.

(Quelle: DXMB)

 

In Japan ist es bis heute zu keinen Einschränkungen der Hörfunkverbreitung auf Mittelwelle gekommen. Wie nun ein Ansinnen der kommerziellen Veranstalter zeigt, werden die Sender aber nicht etwa freiwillig, sondern wegen einer entsprechenden Auflage des Rundfunkgesetzes uneingeschränkt in Betrieb gehalten.

17:05 Uhr, 05. April - 1971 stellte der Physiker Stephen Hawking die Theorie auf, dass die rätselhafte dunkle Materie aus kleinen schwarzen Löchern bestehen könnte. Nun haben japanische Forscher diese Hypothese empirisch widerlegt, teilte das Fachportal „ScienceAlert“ mit.

Nach den schweren Sturmschäden vom 26. Oktober 2018 soll die Kurzwellenstation Tinian seit dem 2. April mit vorerst einem Sender wieder aktiv sein.

spanien flaggeDie „Union of Spanish Amateur Radio” (URE) wurde vor 70 Jahren gegründet und aus diesem Anlass dürfen spanische Stationen im April Sonderrufzeichen verwenden. Folgende Regeln gelten:

Die Ära des Kurzwellenrundfunks fand am 30. März 2019 nun auch in Südafrika ihr Ende. Die letzte Frequenz, 3320 kHz mit Radio Sonder Grense, wurde kurz nach 22.30 Uhr MEZ (23.30 Uhr Ortszeit) abgeschaltet.

MEDIA BROADCAST hat den Kurzwellen-Sendeplan Sommer 2019 veröffentlicht. Er tritt am 31.03.2019 um 01:00 UTC in Kraft.

Nachdem das fast vergessene Kasachstan auf einmal in den Nachrichten auftauchte, mag mancher Kurzwellenfreund sich fragen, was aus den dortigen Sendeanlagen geworden ist: Geblieben sind inzwischen nur noch Ruinen.

Ganze sechs Tage vor dem Termin gibt es nun auch eine ausdrückliche Bestätigung: Die Kurzwellenstation Meyerton bei Johannesburg beendet am 30. März 2019 ihren Betrieb.

21:22 Uhr, 21. März - Russische Astronomen aus dem Lebedew-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften haben am 20. und 21. März drei starke Sonneneruptionen der C-Klasse aufgezeichnet.

20:36 Uhr, 14. März - Rund fünf Monate nach ihrem Fehlstart sind der russische Kosmonaut Alexej Owtschinin und der US-Astronaut Nick Hague am Donnerstag mit einer russischen Sojus-Rakete erneut zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Mit an Bord ist die US-Amerikanerin Christina Koch.

Die Veranstalter der US-Amateurfunkmesse Dayton Hamvention teilen mit, dass Christian Janssen, DL1MGB, zum Preisträger der Auszeichnung „Spezielle Verdienste“ ernannt worden ist. DL1MGB fungiert als 1. Vorsitzender des Vereins WRTC 2018 e.V.

18:04 Uhr, 08. März - Das Raumschiff des privaten US-Unternehmens SpaceX „Dragon-2“ („Crew Dragon“) ist zur Erde zurückgekehrt und im Atlantik, 360 Kilometer von der Küste Floridas entfernt, erfolgreich gelandet. Das entsprechende Video hat die US-Weltraumbehörde auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht.

17:45 Uhr, 07. März - Der deutsche Mars-Bohrer sollte sich fünf Meter in den Roten Planeten hämmern, blieb aber bei 30 Zentimetern stehen. Worüber sich das Netz lustig macht, ist laut Leiter des DLR-Projekts eine Vorsichtsmaßnahme, um das Gerät nicht unnötig zu belasten. Interessante Daten habe der Bohrer, der auch als „Maulwurf“ bezeichnet wird, bereits geliefert.

22:57 Uhr, 07. März - Das Raumschiff des privaten US-Unternehmens SpaceX „Dragon-2“ („Crew Dragon“) war rund eine Woche lang an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Nun soll es wieder zurück zur Erde gehen, berichtet die dpa.

Laut Frequenzunterlagen soll die für Afghanistan bestimmte Sendung der Deutschen Welle ab dem 15. März 2019 nur noch von 14.30 bis 15.00 Uhr MEZ laufen. Sie wird wie bisher in der ersten Hälfte (dann also von 14.30 bis 14.45 Uhr) Beiträge in Dari, in der zweiten Hälfte in Paschtunisch enthalten.

15:16 Uhr, 06. März - In Russland soll der landesweit erste private Weltraumbahnhof entstehen. Ein Abkommen darüber haben die Gebietsregierung von Nischni Nowgorod und das Unternehmen „KosmoKurs“ unterzeichnet, wie Sputnik am Mittwoch von der Behörde erfuhr.

18:59 Uhr, 03. März - Ingenieure des Maschinenbauer SLM Solutions aus Lübeck sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben Raketentriebwerke im 3D-Druck produziert und damit die Branche revolutioniert. Das geht aus Pressemitteilungen auf den offiziellen Webseiten der Organisationen hervor.

Die ausgediente Antenne an der A 4 soll abgerissen werden. Doch aus der Bevölkerung regt sich Widerstand: Für viele Wilsdruffer bedeutet das technische Denkmal Heimatverbundenheit. Mittels Petition soll der Rückbau des „Bleistifts“ nun doch noch verhindert werden.

sonneneruption nasa17:42 Uhr, 01. März - Forscher vom Lebedew-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften haben nach eigenen Angaben im Zuge von Beobachtungen herausgefunden, dass die Sonnenaktivität in der letzten Zeit extrem zurückgegangen ist.

iss 10 esa nasa19:32 Uhr, 28. Februar - An Bord der Internationalen Raumstation ISS sind zum ersten Mal spezielle Feuerlöscher getestet worden, wird auf der Facebook-Seite der russischen Weltraumbehörde Roskosmos mitgeteilt.

21:42 Uhr, 27. Februar - Der mysteriöse neunte Planet des Sonnensystems befindet sich um ein Drittel näher zu uns als bisher angenommen und ist kein Gasgigant, sondern eine „Supererde“. Zu diesem Schluss sind die Entdecker dieses Himmelskörpers, Konstantin Batygin und Michael Brown, vom Kalifornischen technologischen Institut in Pasadena (USA) gelangt.

Offenbach, 27. Februar 2019 – Die zurückliegenden drei Wintermonate verliefen sehr unterschiedlich: Im Dezember führten atlantische Tiefdruckgebiete meist sehr milde Luft sowie häufige, überwiegend als Regen fallende Niederschläge heran.

Wieder einmal (und wie so oft schon) haben wir Probleme mit Kurzwellenradaren. Auf 5310–5410 kHz sendet fast an jedem Abend das russische Küstenradar „Sonnenblume“. Damit ist auch unser neues Miniband unbrauchbar.

Nach Angaben des Vorsitzenden der High Frequency Co-ordination Conference, Jeff White, hat der südafrikanische Sendernetzbetreiber Sentech nunmehr eine finale Entscheidung über seine Kurzwellenstation bei Meyerton, südlich von Johannesburg, getroffen: Am 30. März 2019 endet der Betrieb dieser Anlage.

Am Dienstag, dem 19. Februar 14.10 Uhr zerstörte eine Baufirma bei Erdbohrarbeiten neben der Hauptbrücke, die zum Berliner Stadtteil Köpenick führt, die beiden 110-kV-Leitungen (eine Haupt-, eine Reserveleitung), die den Stadtteil mit Elektrizität versorgen, und verursachte einen totalen Blackout in der Region.

nasa60 Jahre Nasa, 50 Jahre Mondlandung, die Geschichte eines neuen Zeitalters: Ein neuer Bildband bringt das beeindruckende Gefühl von damals zurück - mit seltenen Einblicken.

In der Adventszeit hatte die Missionsgesellschaft Gospel for Asia ihre Ausstrahlungen über die Kurzwellensender bei Nauen nach einer Unterbrechung von fünf Monaten wieder aufgenommen. Wie sich nun zeigt, war das nur ein Aufflackern: Die Signale sind nach wenigen Wochen erneut verschwunden.

Für diejenigen, die zunächst ohne eigenes Equipment einmal „reinhören“ wollen, gibt es jetzt spezielle WebSDRs, womit der Empfang des Satelliten über das Internet möglich ist.

Der 153 Meter hohe Antennenmast des Mittelwellensenders Wilsdruff darf, obwohl er unter Denkmalschutz steht, abgerissen werden. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erteilte eine entsprechende Genehmigung, von der in den kommenden Monaten Gebrauch gemacht werden soll.

Nach 65 Jahren verliert Sachsen ein symbolisches Wahrzeichen. Der ehemalige Mittelwellensendemast Wilsdruff, der vor einiger Zeit noch vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und dem Privatsender Mega Radio genutzt wurde, wird abgerissen.

Hallo Funkfreunde in Berlin und Brandenburg,
es wird am 1. Mai wieder einen Berliner-Antennen-Fieldday geben. Startet jetzt Eure Vorbereitungen!

Die Mittelwelle (MW), auf der der Rundfunk vor über 90 Jahren begann, ist in Deutschland für ARD und Deutschlandfunk Vergangenheit. Die landesweite sichere Rundfunkversorgung wurde bei der zuletzt geringen Hörerzahl zu teuer. Die AM ersetzende Digitaltechnik DRM konnte sich auch nicht rechtzeitig verbreiten, die Sender sind nun abgebaut, die Masten gesprengt. Die Frequenzen liegen seitdem brach.

japan flaggeAnlässlich der 30. Generalversammlung des Japanischen Ärztekongresses in Chubu sind vom 01. Februar bis 30. April die Sonderstationen 8JØM, 8J2M und 8J9M auf Kurzwelle in der Luft.
QSL via Büro und JP7FSO (d).

(Quelle: DXMB)

 

deutschland flaggeAm 23. März 1949 trat das 1. Amateurfunkgesetz (AFuG) in Deutschland in Kraft. Aus diesem Anlass ist im Jahr 2019 die Sonderstation DL7ØAFUG mit dem Sonder-DOK: 7ØAFUG zu arbeiten.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen