logo

Vor einem Jahrzehnt hatte sich Family Radio – seinerzeit ein großer, auch international aktiver Missionssender – fast in den wirtschaftlichen Untergang gestürzt. Nun konnte es sich 51 Millionen Dollar sichern: Durch den Verkauf seiner Mittelwellenanlage in New York.

Damit Elektrogeräte in Deutschland betrieben werden dürfen, müssen sie viele Auflagen erfüllen – insbesondere, wenn sie auch ein Signal senden. Ein bekannter Hersteller muss deswegen nun einen WLAN-Powerline-Repeater vom Markt nehmen. Der Verkauf wurde verboten, das Gerät muss zurückgerufen werden.

mehr unter inside-digital.de

 

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk von Irland geht am 31. März 2021 einen Schritt, der in dieser Konstellation nicht unbedingt zu erwarten war: Der vermeintliche Hoffnungsträger des Hörfunks wird noch vor dem ältesten aller Verbreitungswege abgeschaltet.

Der internationale Vorsitzende von Amateur Radio on International Space Station (ARISS), Frank Bauer, KA3HDO, berichtet, dass das ARISS-Team aktuell eng mit der NASA und der Europäischen Weltraumorganisation ESA zusammenarbeitet. Es geht darum herauszufinden, was die Ursache für die von ARISS als „Funkanomalie“ bezeichnete Störung am 27. Januar gewesen sein könnte. An diesem Tag konnte die Ausrüstung der Amateurfunkstation NA1SS im Columbus-Modul der ISS nicht genutzt werden.

Am 07.01. jährte sich zum 128. Mal der Geburtstag des vermutlich ersten Funkamateurs im Bereich des heutigen Mecklenburg-Vorpommerns. Der 1893 in Sachsen geborene Kurt Heinrich war seit 1922 als leitender Dozent der Abteilung Elektrotechnik an der damaligen Wismarer Ingenieur-Akademie tätig. Sein erstes Rufzeichen 1924 war Q1 wie später auch EK4ABK.

Wegen angeblicher Störungen musste das 70cm FM/C4FM Relais DB0RBG auf dem Ravensberg im Südharz auf eine neue Frequenz ausweichen. Es ist umgezogen von 439,0875 auf 438,200 Mhz. Das Relais steht sehr frei und hat eine Reichweite weit über unsere Distriktsgrenzen hinaus.

(Quelle: Niedersachsen-RSP)

 

winter hans pixabayOffenbach – Der Winter 2020/21 war in Deutschland bei durchschnittlichem Niederschlag und einem deutlichen Sonnenscheinplus wieder zu warm. Das Klimaarchiv des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigt: Es war hierzulande der zehnte zu warme Winter in Folge. Zahlreiche Sturmtiefs, die über Nordeuropa ostwärts zogen, brachten im Dezember und Januar sehr feuchte, oft nasskalte Luftmassen.

Bis jetzt hatte Radio Algérienne sein mehrsprachiges, auch Segmente in Englisch und Spanisch enthaltendes Programm terrestrisch nur auf UKW und in geringem Umfang für die Nachbarländer auf Kurzwelle ausgestrahlt. Jetzt ist es auch auf den Mittelwellen 531 und 891 kHz aufgeschaltet.

uni ulmBrennende Smartphones oder sogar Elektroautos sind nicht nur Gegenstand etlicher YouTube-Videos. Weltweit gehen Forschende den Auslösern solcher Batteriebrände nach. Dabei handelt es sich oftmals um astartige Auswüchse ("Dendriten"), die beim Aufladen der Akkus entstehen. Bisher war allerdings nicht bekannt, warum Metalle wie Lithium Dendriten bilden, Silber oder Kupfer hingegen nicht.

friedrich alexander universitt erlangen nuernberg2Astrophysiker der FAU beteiligt an neuesten Erkenntnissen zu Cygnus X-1 - Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker unter Beteiligung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen. Das Schwarze Loch und sein Begleitstern in der Milchstraße sind weiter von der Erde entfernt und wesentlich massereicher als bisher angenommen.

Corona beschert vielen von uns viel Zeit zum Lesen und zum rumstöbern in Fachzeitschriften. So wurde Hanspeter, DG6SK, aus dem OV Ulm, P14, aufmerksam gemacht auf einen hochinteressanten Artikel zum Thema „GPS – Amateurfunk – Finnland“. Es ist ein Artikel welcher in der Verbandszeitschrift „der flugbegleiter“ Ausgabe 01/2021 der Gewerkschaft der Flugsicherung e.V., erschienen ist.

Der Blasmusiksender Radio Dechovka („Messing“) beendet am 28. Februar 2021 seine Ausstrahlung auf 1233 kHz. Dieser Rückzug von der AM-Infrastruktur der České Radiokomunikace ist allerdings kein völliger Rückzug von der Mittelwelle.

Für die Frequenz 1233 kHz ist in der heutigen Tschechischen Republik seit Jahrzehnten ein Betrieb als Gleichwelle von mehreren Standorten üblich. Auch für Radio Dechovka wurde das in bescheidenerer Form noch einmal so eingerichtet.

Am 31. Dezember 2018 hatte der AM-Betrieb auf der Sendestation Wavre bei Brüssel sein Ende gefunden. Nun sind die dazugehörigen Antennen aus der Landschaft verschwunden.

Wie aus Belgien zu hören ist, wurden die beiden Mittelwellenmasten am 10. Februar 2021 abgerissen. Nun sei, so heißt es, nur noch der UKW/TV-Turm übrig.

Eine neue gezielte Phishing-Kampagne umfasst die neuartige Verschleierungstechnik, Morsecode zum Verbergen bösartiger URLs in einem E-Mail-Anhang zu verwenden. Bei Verwendung von Morsecode wird jeder Buchstabe und jede Zahl als eine Reihe von Punkten und Bindestrichen codiert.

Auch im Januar waren die Überhorizont Radare das dominante Ärgernis! Nebst dem russischen Contayner Radar das täglich auf vielen Frequenzen aktiv war, fielen vermehrt OTHR’s aus China auf. So das als Foghorn bekannte Radar (Bandbreite 10 kHz), zudem häufig ein Breitbandradar mit 160 kHz Bandbreite. Beide Systeme werden China zugeordnet.

Das Hubble-Weltraumteleskop hat der Astronomie unschätzbare Dienste erwiesen. Dieses Jahr wird es wohl abgelöst. Rückblick auf eine fliegende Legende.

uni humboldt berlinEine Gruppe von Forscher*innen des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft und der Humboldt-Universität zu Berlin hat herausgefunden, dass sich Halbleiter leichter und schneller als bisher angenommen in Metalle und zurück verwandeln lassen. Diese Entdeckung könnte die Rechenleistung vieler technischer Geräte erhöhen und ihr Design vereinfachen.

Die Zeitung „Daily Telegraph“ berichtet über eine Ankündigung, bei der zunächst unklar bleibt, ob das Thema auch den Rundfunk betrifft: Der über die Langwelle der BBC unhörbar mit ausgestrahlte Teleswitch-Dienst soll zum 1. April 2023 entfallen.

Im Laufe der Erdgeschichte verlangsamte sich die Eigendrehung unseres Planeten von anfänglich 10 (±4) h auf inzwischen rund 24 h; verantwortlich für diesen Langzeittrend ist die Gezeitenreibung des Mondes, der sich dadurch jedes Jahr um wenige Zentimeter von der Erde weiter entfernt.

Am 11. August 2020 hatte La 990 – Radio de Verdad in Buenos Aires seine Hauptmittelwelle mit einer neu eingebauten Telefunken/Transradio-Senderanlage auf 100 kW verstärkt. Diese Anlage ist gebraucht erworben worden. Dazu erschien in Argentinien auch eine Nennung des vorherigen Betreibers: „Radio Sender Berlin“.

Am 1. Februar 2021 startet Lufthansa den längsten Passagierflug in ihrer Geschichte. Zugleich ist es einer der ungewöhnlichsten Flüge, die die Airline jemals durchgeführt hat. Im Auftrag des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven, fliegt das nachhaltigste Flugzeug der Lufthansa Gruppe, ein Airbus A350-900, nonstop 13.700 Kilometer von Hamburg nach Mount Pleasant auf den Falklandinseln.

Wegen Geldmangel sind seit Mai 2019 keine Mittelwellen-Großsender in der Ukraine mehr in Betrieb. Nun soll der bis dahin auf der Station Lutsch eingesetzte Sender auf 549 kHz ab dem 1. Februar 2021 wieder genutzt werden.

Am 27.1. wurde ein Weltraumspaziergang durchgeführt, um eine neue Verkabelung zur externen Antenne an der Außenseite von Columbus zu installieren. Hierdurch sollte die Kapazität auf vier RF-Anschlüsse erhöht werden, für ARISS und drei zusätzliche Kunden. Bei ARISS handelt es sich um ein internationales Projekt von Amateurfunk-Organisationen, worüber Funkkontakte zwischen Schulen und der internationalen Raumstation ISS organisiert werden.

Behördenunterlagen erinnerten in den USA gerade an eine private Kurzwellenstation, die seit Dezember nicht mehr auf Sendung ist. Dies wiederum erinnerte an die Repressionen in Uganda, die im Gegensatz zu früheren Jahren inzwischen keinen Niederschlag in Rundfunksendungen mehr finden.

frankreich flaggeMit dem Sonderrufzeichen TM1CCA will man im Zeitraum vom 30. Januar bis 20. März (genauer Sendeplan siehe QRZ.COM) die Erforschung von Kinderkrebs unterstützen und schwerkranken und/oder behinderten Kindern helfen. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in CW, SSB, RTTY FT8 und FT4 geplant.
QSL via eQSL, LoTW und ClubLog.

(Quelle: DXMB)

 

DFKI logoOb der eigenwillige HAL 9000 bei Odyssee im Weltraum, der dezent agierende „Computer“ der Enterprise oder die nüchtern-sarkastischen TARS und CASE in Interstellar – in der Science-Fiction wird die Exploration des Weltraums seit jeher von Künstlicher Intelligenz begleitet. Auch wenn derartige Sternenreisen noch lange nicht zum Alltag in der Raumfahrt gehören, sind die lebensfeindliche Umgebung im All und die komplexen Anforderungen von Weltraummissionen geradezu prädestiniert für den Einsatz von KI. Denn dort nehmen die Herausforderungen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit der Systeme und zur Maximierung des wissenschaftlichen Nutzens rasant zu.

thumb iphoneModerne Smartphones können die Funktion von Herzschrittmachern beeinträchtigen - auf diesen Umstand hat nun ein großer Hersteller von Smartphones hingewiesen. Hintergrund ist der Technologietrend, dass man die Geräte zunehmend auch drahtlos aufladen kann. Ursächlich ist hier die verbaute Koppelspule.

Im Umfeld des zehnten Jahrestags der gescheiterten Revolution in Ägypten wurden wieder einmal Lebenszeichen von dort gemeldet. An dieser Stelle geht es um die technische Infrastruktur des Kurzwellenrundfunks.

grossbritannien flaggeDie „Hull & District Amateur Radio Society“ (HADARS, G3AMW, G8GBY & MØKUH) kann auf eine 100-jährige Geschichte zurück blicken. Bernard/GØSWO, Bryn/MØGPN, Chris/G1WSA, John/MØJBA, Steve/MØOYR, Tony/GØWJK und Trevor/G7IWE sind aus diesem Anlass im Jahr 2021 als GB1OOH von 160m – 70cm in allen Modi QRV.
QSL via GB1OOH (d/B) und eQSL.

(Quelle: DXMB

 

Seit 2020 ist Radio Eli, ein russischsprachiger Missionssender in Estland, auf sich allein gestellt. Inzwischen wird der Mittelwellensender auf 1035 kHz nur noch von 4.00 bis 9.00 und von 16.00 bis 24.00 Uhr ME(S)Z eingeschaltet.

grossbritannien flaggeDie „British Railways Amateur Society“ (BRARS) wurde vor 55 Jahren gegründet. Aus diesem Grund ist im Jahr 2021 die Sonderstation GBØLMR aktiv. Aktuell versucht man zu besonderen Höhepunkten, wie „Railways on the Air“, QRV zu sein. Funkbetrieb ist hauptsächlich tagsüber von 40 – 10 Meter in SSB und PSK31/63 geplant.
QSL via Büro oder 2E1HQY (d).

(Quelle: DXMB)

 

polen flaggeBis Ende 2021 wird aus Krakow mit der Sonderstation HF1ØØLEM der 100. Geburtstag von Stanislaw Lem gefeiert.
Krakow ist die Stadt in der Lem die meiste Zeit lebte.
QSL via SP9PKZ.

(Quelle: DXMB)

 

technische universitaet dresdenAm 23. Januar heißt es Daumen drücken für einen erfolgreichen Start der amerikanischen SpaceX Falcon-9 Rakete vom Startplatz in Cape Canaveral (Florida). Mit an Bord sind dann mehrere wissenschaftliche Experimente des Instituts für Luft- und Raumfahrttechnik der TU Dresden auf dem eigens dafür entwickelten Nanosatelliten SOMP2b. Mit ihm werden neue Nanomaterialien unter den extremen Bedingungen des Weltraumes untersucht, Systeme zur Umwandlung der Sonnenwärme in elektrischen Strom getestet und die Restatmosphäre um den Satelliten exakt vermessen.

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) hat einen aktuellen Frequenznutzungsplan mit Stand Januar 2021 veröffentlicht.

ukraine flaggeMit den Sonderstationen EM15ØPLU, EN15ØPLU und EO15ØPLU wird bis zum 31. Dezember an die Geburt der bekannten Dichterin Lesya Ukrinka (1871-1913) vor 150 Jahren gedacht. Ein Sonderdiplom kann erworben werden.
QSL Information im QSO nachfragen.

(Quelle: DXMB)

 

Joe Craig, VO1NA, ein Enthusiast im Bereich des Längstwellenfunks berichtet, dass Stefan Schäfer, DK7FC, seine aus Neufundland auf 8,271 kHz gesendete 50-Zeichen-Nachricht mit einer Strahlungsleistung von 10 µW in Heidelberg empfangen hat. "Das ist ein neuer Rekord für transatlantische VLF-Amateure", sagte Craig gegenüber dem US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL.

niederlande flaggeVom 14. Januar bis 10. März soll mit der Sonderstation PC19HOPE auf die Folgen und Auswirkungen der Covid-19 Pandemie hingewiesen werden.
QSL via PA7HPH (d/B), eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Der Ausstieg aus dem Kurzwellenrundfunk setzt sich in Indien fort. Jetzt wurden drei weitere, hauptsächlich für Auslandsprogramme bestimmte Standorte offiziell für geschlossen erklärt.

Das betrifft einerseits die Kurzwellenanlagen der Sendestationen bei Panaji an der Westküste und bei Chennai an der Ostküste. Sie sind außer Betrieb, seit All India Radio die terrestrischen Auslandssendungen im März 2020 zunächst ganz abgeschaltet hatte.

Dank eines Zuschusses der Yasme Foundation ging am 22. Dezember der nördlichste Reverse Beacon Net (RBN) Knoten in Europa online. Ermöglicht wurde dies durch eine Initiative der Yasme Foundation zur Bereitstellung zusätzlicher Reverse Beacon Network-Knoten in unterversorgten Gebieten. Der neueste Knoten wird von Radio Arcala (OH8X) ganz in der Nähe der Region Lappland gehostet.

Max Planck Institut für BildungsforschungMaschinen, die Autos steuern, Symphonien komponieren oder Menschen in Schach, Go oder Jeopardy besiegen, faszinieren uns. Während in der Künstlichen Intelligenz (KI) ständig neue Fortschritte gemacht werden, warnen einige Wissenschaftler*innen und Philosoph*innen vor den Gefahren einer unkontrollierbaren, superintelligente KI.

Nach dem Ende der geradezu berüchtigten russischen Feiertagspause dürfte wieder mit den letzten regulären Sendungen zu rechnen sein, die in der gesamten Russischen Föderation noch auf Kurzwelle ausgestrahlt werden: Denen aus der Kaukasusrepublik Adygeja.

Die kürzesten Tage des Jahres sind eigentlich die Saison, in der ein Empfang des Kurzwellensenders im Pazifikstaat Vanuatu auch in Europa noch am ehesten möglich ist. In diesem Winter wird allerdings nichts daraus.

deutschland flaggeMitglieder des DARC-Ortsverband Mainz (DOK KØ7) sind vom 01. Januar bis 31. Dezember mit dem Sonderrufzeichen DR165TESLA (S-DOK 165NT) aktiv, um den 165. Geburtstag des großen Erfinders, Nikola Tesla, zu feiern. Funkbetrieb ist auf allen Bändern in CW, SSB und Digi-Mode geplant.
QSL via ClubLog OQRS (bevorzugt), DK8ZZ und LoTW. Eigene QSL sind nicht erforderlich.

(Quelle: DXMB)

 

Für eine Neujahrsüberraschung sorgte der Rundfunk von Eritrea: Er strahlt, was mittlerweile auch in Afrika außergewöhnlich ist, auf Kurzwelle wieder zwei Hörfunkprogramme aus.

kenia flaggeCato/LA9PF ist von Januar bis Mai 2021 als 5Z4/LA9PF aus Malindi/Kenya aus von 80 – 10 Meter in SSB und Digi-Mode QRV.
QSL via eQSL und siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

deutschland flaggeDie AVUS (Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße) im Südwesten Berlins wird am 24. September 2021 100 Jahre alt. Dieses Jubiläum wird vom 01. Januar bis 31. Dezember 2021 mit dem Sonderrufzeichen DB1ØØAVUS gefeiert.
QSL via Büro und DO2PZ (d).

(Quelle: DXMB)

 

Der Technikdienstleister Encompass, zu dem heute der frühere Sendernetzbetrieb des BBC World Service gehört, steigt auf der einstigen Sendestation der Deutschen Welle in Sri Lanka ein. Dabei wurden diesmal auch konkrete Geldbeträge öffentlich.

Anhänger des klassischen Kurzwellenhobbys könnten hier so manche Meldung vermissen, etwa über die inzwischen zahlreichen Sondersendungen und Ausstrahlungen mit geringer Sendeleistung. Mehr zu diesen Themen findet sich jetzt an anderer Stelle.

Der öffentlich-rechtliche Tschechische Rundfunk will seine verbliebenen Lang- und Mittelwellenfrequenzen noch bis zum Ablauf des Jahres 2021 nutzen. Dabei hat die Langwelle schon nichts mehr mit dem Kontext zu tun, in dem der bereits 2019 genannte Abschalttermin erneut bestätigt wurde.

Das Deutsche Rundfunkmuseum konnte seine Schätze viele Jahre prominent im Fuß des Berliner Funkturms präsentieren. Dann wurde der Mietvertrag gekündigt und es fand sich keine neue Bleibe; es konnten lediglich einmalig auf einem Stand auf der IFA eine Handvoll Exponate gezeigt werden.

Die Weltfunkkonferenz 2019 der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) hat für den Amateurfunkdienst in Region 1 eine sekundäre Zuweisung im Frequenzbereich 50–52 MHz beschlossen. In Abstimmung mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat die Bundesnetzagentur gemäß Amtsblatt 24 vom 23.12.2020 eine erweiterte Nutzungsregelung für 50–52 MHz gestattet.

Im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) werden gemäß Amtsblatt 24 der BNetzA vom 23.12.2020 bei der Nutzung der Frequenzbereiche 1850–1890 kHz und 1890–2000 kHz im Amateurfunk bis zum 31. Dezember 2021 die folgenden Abweichungen von den Nutzungsbestimmungen gestattet

In Abstimmung mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) wird gemäß Amtsblatt 24 der BNetzA vom 23.12.2020 die vorübergehende Nutzung des Frequenzbereichs 70,150–70,200 MHz bis zum 31. Dezember 2021 unter den nachfolgenden Nutzungsbestimmungen gestattet.

Bei Trans World Radio spielte die Kurzwelle als Verbreitungsweg für Programme in arabischer Sprache bislang nur eine sehr untergeordnete Rolle. Das soll sich, so zeigen es zumindest technische Planungsdaten, zum 1. Januar 2021 nun doch noch ändern.

Im November hatte es ab und zu bessere Ausbreitungsbedingungen, teilweise mit Bandöffnungen bis in’s 10 m Band. So hörte man auf 10 m vereinzelt Signale von Fischereibojen oder das iranische OTH Radar.

Am 24.4.2020 traten in Finnland neue Bestimmungen zur Frequenzzuweisung in Kraft. Das 23-cm-Band 1240–1300 MHz ist seitdem in Finnland kein Amateurfunkband mehr. Der Bereich 23 cm darf nur noch mit Sondergenehmigung benutzt werden, die zeitlich befristet erteilt werden kann, solange das Galileo-System noch nicht vollständig in Betrieb ist.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.