logo


14:48 Uhr - Auf dem Weltraumbahnhof Wostotschny hat die „trockene“ Ausfuhr der Rakete Sojus-2.1a begonnen: Die Rakete wir nun auf dem Startplatz getestet, aber ohne Brennstoff.

Am Dienstag, den 22. März, soll der Hauptversuch auf dem Startkomplex, die sogenannte „Generalprobe“ beginnen, wie Vize-Premier Dmitri Rogozin, auf seinem Twitterprofil schrieb.

Der Start der ersten Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Wostotschny im Amur-Gebiet ist für April 2016 angesetzt, die Rakete soll einen Satelliten auf die erdnahe Flugbahn bringen. Ursprünglich war der Start für Dezember 2015 geplant, musste aber wegen der Notwendigkeit, alle Arbeiten auf dem neuen russischen Kosmodrom abzuschließen, aufgeschoben werden.

Wostotschny wird der erste nationale zivile Weltraumbahnhof sein, der Russland den vollständigen Zugang zum Weltall ermöglicht.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.