logo


Seit dem 25. Mai ist in Jüchen ein neues TETRA Digitalfunk Relais mit dem Rufzeichen DB0EDF in Betrieb. Das Relais arbeitet im DM01A Modus auf 430,075MHz.

Die Technik basiert auf einem Cleartone CM5000 Mobilfunkgerät mit 5 Watt Sendeleistung. Dieses Gerät bietet die Möglichkeit, als DMO Repeater zu arbeiten. Als Antenne wird eine kommerzielle Halbwellenantenne auf 110m über NN eingesetzt.

Da die technische Reichweite bei TETRA auf einen 17km Radius beschränkt zu sein scheint (hierzu wird es weitere Tests geben müssen), wurde einer Halbwellenantenne mit entsprechender Abstrahlcharakteristik im Nahbereich zunächst der Vorzug gegeben, wie uns der Relaisverantwortliche Jörg DL2EDF mitteilte.

Mit DB0EDF ist bereits das zweite TETRA Amateurfunkrelais im Rhein-Kreis Neuss in der Luft, neben DB0DMO in Neuss. Die nächsten Schritte sind der Aufbau weiterer TETRA Relais in der Region und deren Vernetzung, so der Relaisverantwortliche.
Die Reichweite von TETRA scheint vergleichsweise gering. Dabei ist zu bedenken, dass diese kommerzielle Technik eher für Kleinzellen entwickelt wurde.
Bei TETRA geht es jedoch nicht darum, neue Reichweitenrekorde im Relaisfunk aufzustellen. Es ist ein weiterer digitaler Standard, den wir auch im Amateurfunk nutzen
können. Wir freuen uns über jeden, der die Relais einfach nur zur Kommunikation nutzt oder an der Technik interessiert ist und mit uns die Grenzen testen möchte. Rückenwind bekommt TETRA durch die verhältnismäßig günstigen, kommerziellen Endgeräte auf dem Gebrauchtmarkt.
Mit dem TETRA Relais in Jüchen wird die Reihe der Amateurfunkrelais im Ortsverband Wegberg G38 um einen weiteren Standard ergänzt.

Es informierte Jörg, DL2EDF, G38

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.