logo


Nun sind endlich auch weltweite Verbindungen mit C4FM möglich. Nach einigen Tagen Testbetrieb können jetzt über das C4FM-Relais DBØBLO auf der Frequenz 438,800 MHz alle C4FM-Nutzer Verbindungen zum Reflector FCS001herstellen.

Die Technik besteht aus einem RaspberryPi an den ein DV4Mini-Stick angeschlossen ist. Der DV4mini arbeitet als Hotspot auf der RX/TX-QRG des Relais. Der RaspberryPi ist per LAN mit dem Internet verbunden und erreicht so den C4FM-Fusion Reflector FCS001. Alle mit dem Reflector verbundenen DV4minis können sich hören.

Die Zahl der DV4mini-Anwender erhöht sich ständig, auch immer mehr Relaisfunkstellen werden damit an den Reflektor angebunden. Der Reflector verfügt über 99 Räume, die angewählt werden können. Eine Übersicht über Räume und Nutzer findet man unter http://fcs001.xreflector.net.

Beispielsweise ist der Raum 101 ein Deutschlandraum, 103 die Schweiz und 109 Österreich. Will man einen Raum betreten, gibt man im DN-Modus am Funkgerät die jeweilige Raumnummer mit DTMF ein. Vorangestellt wird der Präfix DTMF A, also für den Deutschlandraum A101. Eine erfolgreiche Verbindung von DBØBLO zum Raum wird mit der Sprachausgabe "connect" quittiert.

Wichtig für lokalen Betrieb ist, dass der Reflector von der Relaisfunkstelle getrennt wird, das geschieht mit DTMF #. Trennt man nicht, hören alle im Reflectorraum das lokale QSO mit. Ebenso wichtig ist, die Verbindung zum Reflectorraum immer neu zu wählen, da man keinerlei Informationen bekommt, mit welchem Raum DBØBLO gerade verbunden ist.

Viel Spaß beim Testen wünscht
Uli, DL8RO, SysOp von DBØBLO

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.