logo

 

www.elv.de

Februar

6W - Senegal/J5 - Guinea-Bissau


Peter, HA3AUI, wird sich vom 1. Februar bis zum 31. März wieder in Westafrika aufhalten. Sein Haupt-QTH ist Cabrousse, Senegal, das sehr grenznah zu Guinea-Bissau liegt, wohin er regelmäßig Abstecher machen wird.

Weiterlesen...

Neuer Powerline-Standard offiziell veröffentlicht

plc-nein-danke_klein
Das internationale "Institute of Electrical and Electronic Engineers" (IEEE) hat am 1. Februar 2011 offiziell den neuen Powerline-Standard IEEE 1901-2010 veröffentlicht.

Weiterlesen...

D4 - Kapverden

kapverden-flagge
John, IK5CRH, John, IK5BCM, Beppe, IK5CBE, und YL Andrea werden als D44TBE Sal Island (AF-086) vom 2. bis zum 9. Februar in die Luft bringen. QRV ist man von 80 bis 10 m, wenn genügend Platz verfügbar ist, auch auf 160 m in CW, SSB und Digimodes. QSL via IK5CRH, direkt oder via Bureau.

(Quelle: DXMB)

 

S9 - Sao Tomé & Principe

sao_tome-principe_flagge
Zwischen dem 4. und dem 17. Februar wird ein Team, bestehend aus sieben Funkamateuren (DL2JRM, DM2AYO, DL7VEE, DD2ML, DK1AX, DF1AL und DM5TI) die Insel Sao Tomé & Principe (AF-023) unter dem Call S9DX aktivieren.

Weiterlesen...

Roskosmos bietet NASA Plätze in Sojus-Kapseln bis 2017 an

roskosmos-rus
MOSKAU, (RIA Novosti). Die Amerikaner könnten russische Sojus-Schiffe nach dem Stopp ihres Space-Shuttle-Programms auch bis zum Jahr 2017 nutzen.

Weiterlesen...

Alte Internetadressen verbraucht: HPI-Direktor rät zu schnellem Umstieg auf neuen Standard IPv6

hasso_plattner_institut
Die allerletzten Internetanschlussadressen des alten Standards werden in Kürze zunächst in Asien, dann in Europa und danach in den USA an die Endkunden verteilt sein. Mit der Prognose, dies werde zwischen Mitte und Ende des Jahres geschehen, reagierte Prof. Christoph Meinel, Vorsitzender des Deutschen IPv6-Rats, heute auf eine Meldung aus Miami.

Weiterlesen...

J6 - St. Lucia

st_lucia-flagge
Voraussichtlich vom 5. bis 17. Februar sind J6/DF2SS und J6/DL1VKE mit zwei Stationen in CW, SSB und RTTY von 160 m bis 10 m QRV. Der geplante Standort auf einer Anhöhe im Norden der Insel mit freier Sicht nach Europa und Nordamerika läßt auf gute Signale hoffen.

(Quelle: DXMB)

 

HI - Dominikanische Republik

dominikanische_republik-flagge
Claudio, HI7/HB9OAU, hält sich vom 6. bis 18. Februar in Bayahibe (NA-096), auf.

Weiterlesen...

"Eigentlich unglaublich": Polizeifunk abgehört - bei der Polizei beschwert...


Über eine "eigentlich unglaubliche Geschichte" berichtet die Pressestelle der Polizeiinspektion Salzgitter:

Weiterlesen...

Südsudan bald wieder neues DXCC-Land?


Wie bereits von uns berichtet, wurde im Sudan ein Referendum angehalten, in dem es darum ging, ob der Süden des Landes ein eigenständiger Staat werden soll.

Weiterlesen...

ARISSat-1 erreicht Internationale Raumstation


Ein russischer Progress-Transporter vom Typ M-09M hat am 30. Januar u.a. mit dem neuen Amateurfunksatelliten ARISSat-1 an der ISS angedockt.

Weiterlesen...

CN - Marokko

marokko
Ron, W3PV, ist seit Kurzem als CN2PV von Rabat aus meist auf 40 m in CW QRV und bleibt noch bis zum 1. Mai dort. QSL-Karten, via direkt oder Büro, gehen über sein Heimatrufzeichen.

(Quelle: DXMB)

 

Europäisches Raumfahrzeug ATV startbereit


Das jüngste Automatische Transferfahrzeug der ESA steht zum Start bereit und wird am Dienstag, den 15. Februar um 22.08 Uhr Weltzeit vom europäischen Raumflughafen in Kourou, Französisch-Guayana, aus zur Internationalen Raumstation (ISS) aufbrechen. Das unbemannte Raumschiff bringt wichtige Vorräte zur ISS und hebt während seiner dreieinhalb Monate langen Mission die Flugbahn der Raumstation an.

Weiterlesen...

Raumstation ISS macht sich bereit für Bahnkorrektur

iss3
13:11 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation ISS soll laut der russischen Weltraumbehörde Roskosmos und der Flugleitzentrale bei Moskau am 10. Februar um 900 Meter auf 352,3 Kilometer angehoben werden.

Weiterlesen...

Russische Kosmonauten setzen Amateurfunk-Satelliten im All aus


14:03 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die russischen Kosmonauten Dmitri Kondratjew und Oleg Skripotschka werden bei ihrem nächsten Ausstieg in den freien Weltraum am 16. Februar den Amateurfunk-Satelliten „Kedr“ (Zeder) aussetzen.

Weiterlesen...

Pannenserie bei Satellitenstarts: Putin gibt Roskosmos-Chef zum Abschuss frei


14:49 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Anatoli Perminow, muss um sein Amt bangen, schreibt die Zeitung „RBC Daily" am Dienstag unter Berufung auf Quellen im Kreml-Apparat.

Weiterlesen...

Weiterer Asteroid fliegt knapp an der Erde vorbei


16:17 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein erst am Montag entdeckter Asteroid mit Abmessungen von etwa zwei Mal fünf Metern soll laut NASA am Mittwoch dicht an der Erde vorbeifliegen. Das ist bereits der zweite solche Fall innerhalb weniger Tage.

Weiterlesen...

V3 - Belize

belize-flagge
Torsten, DG7RO, will als V31TF Belize vom 9. Februar bis zum 1. März von 160 bis 10 m meist in SSB und RTTY, eventuell aber auch in CW aktivieren.

Weiterlesen...

Aufholbedarf: Medwedew fordert Programm zur Erforschung des fernen Weltraums

medwedew_dmitri-www_kremlin_ru
MOSKAU, (RIA Novosti). Russland braucht laut Präsident Dmitri Medwedew dringend ein Programm für die Erforschung des Mondes und des fernen Weltraums.

Weiterlesen...

Klimaerwärmung in Russland stellt Weltrekord auf


13:22 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Anstieg der Durchschnittstemperatur auf dem Territorium Russlands in den vergangenen zehn Jahren ist laut dem Chef des russischen Dienstes für Hydrometeorologie und Umweltkontrolle (Rosgidromet), Alexander Frolow, mehr als doppelt so hoch, wie in der übrigen Welt.

Weiterlesen...

Russland startet weiteren Glonass-Satelliten


15:15 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Russland will am 24. Februar einen neuen Navigationssatelliten, Glonass-K, ins All schicken.

Weiterlesen...

Chinesische Raumfahrt plant 2030 Besuch bei der Mondgöttin

mond_060606
17:02 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der erste chinesische Astronaut soll 2030 den Mond betreten. Wie der Sprecher des Zentrums für Raumfahrt Chinas Wo Ri am Donnerstag in Moskau sagte, soll zunächst aber eine nationale Orbitalstation gebaut werden.

Weiterlesen...

RTA: Gespräche über neue AFu-Einsteigerklasse "sobald wie möglich"


Der "Runde Tisch Amateurfunk" (RTA) will "sobald wie möglich" Gespräche mit den Behörden über eine neue Amateurfunk-Einsteigerklasse führen. Das geht aus einer Meldung der Zeitschrift "Funk-Telegramm" hervor.

Weiterlesen...

Singende Schreib-Lese-Köpfe - Süßer die Rechner nie knarzten


Das Laufwerk summt, der Scanner brummt, der Nadeldrucker blinkt schon aufgeregt: Bastler verwandeln altes Computer-Zubehör in Musikinstrumente, ganz ohne Lautsprecher. Der aktuelle Hit ist eine Fuge von Bach. Ein Überblick über die schönsten Hardware-Gesänge, von Radiohead bis zum Weihnachtslied.

Weiterlesen...

Testsendung von ARISSat-1


ARISSat-1 wurde in der ISS an eine externe Antenne angeschlossen und es erfolgte eine Testsendung.

Weiterlesen...

V4 - St. Christopher & Nevis


Mike, W1USN, und Bob, AA1M, werden in SSB, CW und PSK31 unter V4/Homecall St. Kitts (NA-104) vom 12. bis 24. Februar in die Luft bringen. Es soll auch Betrieb auf dem 60-m-Band erfolgen. QSLs gehen an die jeweiligen Heimatrufzeichen, direkt oder über das Büro.

(Quelle: DXMB)

 

Voice of Russia sendet vom Monte Ceneri


In Kürze dürfte der Russische Radiosender "Goloss Rossii - Voice of Russia" über den seit einigen Jahren stillgelegten MW-Sender Monte Ceneri auf 558 kHz ein Radioprogramm ausstrahlen.

Weiterlesen...

TT - Tschad

tschad-flagge
Baldur, DJ6SI, ist vom 14. bis zum 24. Februar wieder in Afrika unterwegs. Diesmal reist er in den Tschad, von wo aus er sich als TT8DX wie gewohnt überwiegend in CW melden wird. QSL-Karten gehen wie immer direkt oder über das Büro an sein Heimatrufzeichen.

(Quelle: DXMB)

 

Nach Sonneneruption: Forscher erwarten wieder geomagnetische Störungen

sonneneruption-esa
17:30 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Nach der heftigen Sonneneruption vom Sonntagabend sind laut dem russischen Physikalischen Institut „Lebedew“ am Mittwochvormittag geomagnetische Störungen zu erwarten.

Weiterlesen...

Der Start von ARISSAT 1 wurde von Februar auf Juli 2011 verschoben

mehr Infos.....

 

KHØ - Nördliche Marianen


Mitglieder des “Mariana Friendship Club” (WHØSS) werden vom 15. bis 22. Februar als WØS aktiv sein. Damit feiert man das Silberjubiläum der Zusammenarbeit der Seisa Group in Japan, mit der Marianas High School in Saipan (CNMI).

Weiterlesen...

Gefahren durch extreme Niederschläge werden ab 2040 deutlich zunehmen

regen-christoph_aron_pix
Berlin, – Der Klimawandel schreitet weiter voran. Deutschland muss deshalb schon ab dem Jahr 2040 ganzjährig mit einer starken Zunahme extremer Niederschläge rechnen. Damit drohen bereits in drei Jahrzehnten deutlich mehr Schäden durch Überschwemmungen. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich frühzeitig auf die wachsenden Gefahren durch Wetterextreme vorbereiten.

Weiterlesen...

Europäischer Raumfrachter ATV-2 startet zur ISS


14:56 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Weltraumfrachter ATV-2 (Automated Transfer Vehicle) wird am Dienstag, dem  15. Februar 2011, um 23.08 Uhr MEZ in einer Ariane-5-Rakete vom Weltraumbahnhof Kourou auf Französisch-Guyana seine Reise zur Internationalen Raumstation (ISS) antreten.

Weiterlesen...

DL0DM im Deutschen Museum legt eine Pause ein


Die Bauarbeiten im Deutschen Museum München gehen auch am Amateurfunk nicht spurlos vorbei.

Weiterlesen...

Start Ariane-Flug 200 - ATV-2 JOHANNES KEPLER um 24 Stunden verschoben


(ts/fuz) Der Start des ATV-2 wurde um 24 Stunden verschoben.

Weiterlesen...

Technik-Problem verhindert Start von Europas Raumfrachter


Entscheidung im letzten Moment - nur Minuten trennten "Johannes Kepler" von dem Jungfernflug zur Internationalen Raumstation ISS. Doch dann brachen die Techniker den Start des europäischen Weltraumtransporters ab. Nun könnte der Zeitplan für weitere All-Aktivitäten ins Wanken kommen.

Weiterlesen...

Panne verzögert Raketenstart von „Johannes Kepler“


11:06 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Start des zweiten europäischen Raumtransporters ATV-2 (Automated Transfer Vehicle) „Johannes Kepler“, der in der Nacht zum heutigen Mittwoch vom Weltraumbahnhof Kourou auf Französisch-Guyana hätte stattfinden sollen, musste wegen einer Störung im Programm zumindest um einen Tag verschoben werden.

Weiterlesen...

Leuchtdioden sollen preiswerter und leistungsfähiger werden

uni_kassel
Kassel. Der viele Milliarden Euro schwere Markt für Beleuchtung ist weltweit in Bewegung. Energiesparlampen, die schon seit einiger Zeit die gute alte Glühbirne aus Büros und Wohnzimmern verdrängen, könnten ihrerseits bereits in einigen Jahren von neuartigen, extrem lichtstarken Leuchtdioden (LED) abgelöst werden, die nur einen Bruchteil der heutigen Dioden kosten.

Weiterlesen...

Russische ISS-Raumfahrer beenden erfolgreich Außeneinsatz


22:09 Uhr - KOROLJOW, (RIA Novosti). Die russischen Kosmonauten Dmitri Kondratjew und Oleg Skripotschka haben ihren fünfstündigen Außenbordeinsatz erfolgreich beendet und sind am Mittwochabend in die Internationale Raumstation ISS wieder eingestiegen.

Weiterlesen...

Eruption - Sonne schickt gigantische Gasfackel zur Erde

sonneneruption-noaa
Es ist die stärkste Eruption der Sonne seit vier Jahren: Am Mittwoch hat eine Explosion auf dem kosmischen Feuerball die Radioübertragung im Süden Chinas gestört. Astronomen rechnen mit weiteren Folgen durch neue Plasmaausbrüche auf unserem Zentralgestirn.

Weiterlesen...

TV-Beitrag zum Funkwesen vor 100 Jahren

zdf
Am 20. Februar strahlt das ZDF von 19.30 bis 20.15 Uhr in der Sendereihe "Terra X" einen Bericht über die revolutionäre Bedeutung des Funkwesens zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts aus. Eine besondere Bedeutung wird den Entwicklungen von Marconi zur drahtlosen Telegrafie auf Kurzwelle zuerkannt.

Weiterlesen...

Erde erneut im Bann heftigen Magnetsturmes


18:14 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein Magnetsturm, der durch die stärkste Sonneneruption seit fünf Jahren ausgelöst wurde, hat laut dem russischen Physikalischen Institut „Lebedew“ (FIAN) am Freitagmorgen die Erde erreicht.

Weiterlesen...

Schwarze Löcher sind womöglich kleiner als gedacht

uni-goettingen
Schwarze Löcher sind womöglich bis zu zehn Mal kleiner als bislang angenommen. Zu diesem Schluss kommen Astrophysiker der Universität Göttingen in einer Studie, die am Donnerstag, 17. Februar 2011, in der renommierten Fachzeitschrift Nature erscheint. Die Forscher analysierten die Lichtemissionen von insgesamt 37 Galaxien und konnten dabei erstmals eindeutig die Umlaufgeschwindigkeit der Materie im direkten Umfeld des Schwarzen Lochs messen.

Weiterlesen...

NASA schickt Space-Shuttle „Discovery“ auf seine letzte Reise ins All

discovery-nasa
14:23 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die US-Raumfahrtagentur NASA hat für den kommenden Donnerstag den letzten Start des Space-Shuttles „Discovery“ angekündigt.

Weiterlesen...

JW - Svalbard


Glenn, LA8XRA, und Trond, LA9VDA, sind vom 20. bis 25. Februar auf Svalbard (EU-026, WLOTA: LH-0125), und werden als JW8XRA und JW9VDA zu erreichen sein.

Weiterlesen...

München: Digitaler Polizeifunk vorübergehend abgeschaltet


Das neue digitale Polizeifunknetz in München ist am 18. Februar 2011 nach nur zweieinhalb Monaten Betriebszeit vorübergehend abgeschaltet worden.

Weiterlesen...

J7 - Dominica

dominica-flagge
Lars, SMØCCM, wird vom 21. Februar bis zum 28. März wieder auf Dominica (NA-101) sein. Als J73CCM wird man ihn in CW, SSB, RTTY und PSK31 auf allen Bändern antreffen können.

Weiterlesen...

"Ariane"-Rakete - Geburtstagskind mit schwieriger Zukunft

ariane5gs_380
Gerade ist die europäische Ariane-Rakete zum 200. Mal ins All gestartet. Doch wie es mit dem Prestigeprojekt weitergeht, steht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen. Nun soll ein millionenschweres Notprogramm die unmittelbare Zukunft sichern.

Weiterlesen...

V5 - Namibia

namibia-flagge
Klaus, V5/DJ4SO, wird sich vom 22. Februar bis zum 23. März von einer Farm südöstlich von Windhoek melden. Aktivität erfolgt überwiegend in CW, aber auch in RTTY/PSK31 von 160 bis 10 m.

Weiterlesen...

Russischer Vermessungssatellit trotz falscher Umlaufbahn zu gebrauchen


MOSKAU, (RIA Novosti). Laut einer Mitteilung der Russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos kann der Satellit Geo-IK-2, der nach seinem missglückten Start auf einer falschen Umlaufbahn kreist, dennoch zweckentsprechend genutzt werden.

Weiterlesen...

V2 - Antigua & Barbuda

antigua-barbuda-flagge
Babs, DL7AFS, und Lot, DJ7ZG, sind im Moment auf Antigua (NA-100) und werden dort auch noch im März ihren Urlaub verbringen.

Weiterlesen...

PJ7 - Sint Maarten/FS - St. Martin


Jeff, VA3QSL, ist zwischen dem 23. und dem 27. Februar als FS/VA3QSL vom französischen Landesteil von St. Martin Island (NA-105, DIFO FS-001, WLOTA 0383), aber auch als PJ7/VA3QSL von Sint Maarten (A-105, WLOTA 0711) im “holydaystyle” von 40 bis 10 m in CW und SSB aktiv. Er funkt meist auf den üblichen IOTA-Frequenzen.
QSL via Homecall, direkt oder via Bureau.

(Quelle: DXMB)

 

J7 - Dominica

dominica-flagge
Jan, DL7JAN, will als J79AN (beantragtes Call) Dominica (NA-101) vom 23. Februar bis zum 6. März in die Luft bringen.

Weiterlesen...

SV9 - Kreta

griechenland-flagge
Willi, SV9/DJ7RJ, wird wieder vom 24. Februar bis zum 15. März Kreta (EU-015) in die Luft bringen.

Weiterlesen...

Bayerisches LKA speichert Schwankungen der Netzfrequenz...


Eine besondere Art der "Datenspeicherung" betreibt offenbar das Bayerische Landeskriminalamt (LKA): Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, speichert die Behörde seit Juli 2010 die Schwankungen der Frequenz des Stromnetzes.

Weiterlesen...

Olympisches Feuer im All? Roskosmos hält Fackellauf zur ISS für möglich


(RIA Novosti). Im Vorfeld der Olympischen Winterspiele 2014 macht sich Gastgeber Russland Gedanken, das Olympische Feuer zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken. Die Raumfahrtbehörde Roskosmos hält das für technisch machbar.

Weiterlesen...

Andockmanöver des ATV an ISS erfolgreich


Acht Tage nach dem Start dockte das jüngste Automatische Transferfahrzeug der ESA, Johannes Kepler, um 17.08 Uhr MEZ (16.08 Uhr Weltzeit) problemlos an der Internationalen Raumstation (ISS) an, um sie mit wichtigen Vorräten zu versorgen.

Weiterlesen...

Space Shuttle - "Discovery" zum letzten Flug gestartet


40.000 Menschen schauten vor Ort zu, 1100 Journalisten waren versammelt: In Cape Canaveral hob die Raumfähre "Discovery" am späten Donnerstagabend zu ihrem letzten Flug ins All ab. Sie bringt sechs Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS.

Weiterlesen...

Bye, bye Discovery: Auf ihrem letzten Flug bringt die Raumfähre einen Robonauten zur ISS

Am 24. Februar 2011 ist um 16.53 Uhr Ortszeit (22.53 Uhr Mitteleuropäischer Zeit) die US-amerikanische Raumfähre Discovery zu ihrem letzten Flug, der elftägigen Mission STS-133, vom Kennedy-Space-Center in Cape Canaveral (Florida) zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.

Weiterlesen...

Deutschlandwetter im Winter 2010/11 - Anfangs schneereich und sehr kalt, später überwiegend mild


Offenbach, 25.Februar 2011 – Der Winter 2010/11 verlief insgesamt etwas zu kalt; Niederschlag und Sonnenschein wichen nur wenig vom vieljährigen Mittel ab. Den Dezember erlebten die Menschen in Deutschland als ungewöhnlich schneereich und frostig.

Weiterlesen...

Triebwerke von europäischem Raumfrachter ATV-2 erstmals an ISS getestet


15:15 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Triebwerke des europäischen Raumfrachters ATV-2 „Johannes Kepler“, der am Donnerstag  an die Internationale Raumstation (ISS) angedockt hat, sind laut einem Vertreter des russischen Flugleitzentrums (ZUP) am Freitag zur Überprüfung vor künftigen Manövern zu einer Korrektur der ISS-Bahn eingeschaltet worden.

Weiterlesen...

6W - Senegal

senegal-flagge
Luc, F5RAV, ist vom 26. Februar bis zum 7. März wieder im Senegal und reaktiviert sein Call 6V7T. Er nimmt dabei auch am French HF Championship Contest (SSB) und am ARRL DX SSB Contest teil. QSL via Homecall, leider nur direkt.

(Quelle: DXMB)

 

Amerikanische Funkamateure von somalischen Piraten getötet


Vier US-amerikanische Bürger, darunter drei Funkamateure wurden am 22. Februar vor der Küste von Oman von somalischen Piraten erschossen. Ihre Yacht "Quest" war wenige Tage vorher auf hoher See gekapert worden.

Weiterlesen...

© 2014 Funkzentrum In Media e. V.