logo


18:38 Uhr - Laut der Europäischen Weltraumagentur ESA ist eine zentimetergroße Delle in einem Bordfenster des Aussichtsmoduls der Internationalen Raumstation (ISS) entstanden, nachdem Weltraummüll gegen die Glasscheibe geprallt war.

Wie der britische Astronaut Timothy Peake sagte, war die Müllpartikel nicht größer als ein Stäubchen.

Beschädigt wurde eines der sieben Bordfenster der Panorama-Kuppel des Moduls. Der Müll, vermutlich ein Farbe- oder Metallteilchen, konnte das vierschichtige Glaspanel nicht durchbrechen. Der Vorfall hat keine Auswirkung auf den Alltag und die Arbeit an Bord der Raumstation gehabt.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.