logo


Britischer Astronaut Tim Peake führt Schülerprogramme zu Forschungszwecken aus. Tim Peake ist der erste Brite auf der internationalen Raumstation ISS. Erst kürzlich machte er mit der Aufnahme von "Weltraum-Selfies" bei einem Reparaturspaziergang von sich reden. Doch der Astronaut hat auch noch eine Nebenmission auf 400 Kilometer Flughöhe. Er ist Schirmherr über zwei "Astro Pi", sensorbestückten Geräten, die von einen Raspberry Pi angetrieben werden, berichtet Wired.

mehr unter derStandard.at

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.