logo

1949 sendete der staatliche Rundfunk in Buenos Aires erstmals ein deutschsprachiges Programm nach Europa. Diese Aktivitäten haben, in den Umständen entsprechend geänderter Form, bis heute Bestand.

Mit dem Sturz von Juan Perón verschwanden 1955 die deutschen Sendungen zunächst, wurden im Rahmen eines neuen Radiodifusión Argentina al Exterior aber 1958 wieder aufgenommen. Über Jahrzehnte gab es an Arbeitstagen jeweils einstündige Programme in Deutsch und weiteren Fremdsprachen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.