logo

Doch noch nicht vorbei ist es mit dem AM-Rundfunk in Nordmazedonien. Der letzte noch verbliebene Sender, Ovce Pole auf 810 kHz, ist nach einer Unterbrechung von mehr als zwei Wochen seit dem 11. Juli 2020 wieder eingeschaltet.

Eine entsprechende, auf Mediumwave.info gemeldete Empfangsbeobachtung stammt aus Ungarn. In weiten Teilen von Deutschland kann sich der Sender nach einer erheblichen Reduzierung der abgestrahlten Leistung (nach jüngsten Angaben noch 100 kW) nicht mehr gegen die Mitbelegung der Frequenz aus Schottland durchsetzen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.