logo

Anfang 2012 hatte das Bulgarische Nationale Radio seinen Auslandshörfunk eingestellt. Damit beendete die leistungsfähige Kurzwellenstation in Padarsko bei Plovdiv ihren Betrieb. Acht Jahre später ist kaum mehr geblieben als die Betonhülle des einstigen Technikgebäudes.

Die Station war 1974/1975 mit zunächst zwei Sendern (jeweils 500 kW) in Betrieb gegangen und 1979/1980 um weitere drei Sender (je 250 kW) erweitert worden. Neben Eigenprogrammen des damaligen Radio Sofia übertrug sie bis etwa 1990 auch Auslandssendungen von Radio Moskau.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.