logo

Zwei US-Astronauten fliegen am Mittwoch zur Internationalen Raumstation (ISS). Das Besondere daran: Befördert werden sie zum ersten Mal wieder mit einem US-Raumschiff, einer SpaceX-Rakete. Seit Einstellung des Space-Shuttle-Programms 2011 flogen US-Amerikaner an Bord von Sojus-Raketen mit.

Der bemannte Raumflugtest mit zwei US-Astronauten ist wegen schlechter Wetterbedingungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Die Testabsage erfolgte rund eine Viertelstunde vor dem geplanten Start am Mittwoch, wie die Nasa mitteilte. Am Samstag könnte ein nächster Startversuch stattfinden.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.