logo

Vor einigen Tagen gab es wohl eine Weltpremiere. "Erstmals in der Geschichte der Funktechnik gelang es nachweislich, dass ein Empfänger am Südpol ein Amateurfunksignal vom Nordpol empfangen hat", berichtet Rainer Englert, DF2NU, in einer E-Mail an die Redaktion.

"Dort ist ja auch normalerweise niemand zu Gange", erklärt DF2NU und fügt an: "WSRR.net zufolge empfing der Bakenempfänger auf der Neumayer-III-Station in der Antarktis Spots von Bord des Forschungsschiffes ‚Polarstern', das sich momentan in der Nähe des Nordpols befindet. Mit an Bord der so genannten MOSAIC Expedition ist Dr. Jörg Hofmann DJ0HO, der dort eine WSPR-Bake betreibt und auch in seiner Freizeit auf den Bändern QRV ist."

(Quelle: DARC-Rundspruch)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.