logo

Ein Wirbelsturm hat die Nördlichen Marianen, eine zu den USA gehörende Inselgruppe im Pazifik, verwüstet. Davon betroffen ist auch die U.S. Agency for Global Media, die hier zwei Sendestationen für den Kurzwellenhörfunk betreibt bzw. betrieb.

Die Sendestationen der USAGM auf den Inseln Tinian und Saipan sind nach ersten Einschätzungen wenigstens für ein halbes Jahr abzuschreiben. In den Worten eines Verantwortlichen: „Die Antennen sind übel zugerichtet, die Dächer teilweise abgedeckt, die Zäune plattgewalzt.“

mehr unter radioeins.de

 

© 2018 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen