logo


20:50 Uhr - China hat am Donnerstag ein bemanntes Weltraumlabor, Tiangong-2, mit einer Trägerrakete ins Weltall geschickt, wie Medien berichten.

Mit dem Start des ersten Weltraumlabors, „Tiangong-1“, im September 2011 war ein mehrstufiges Programm zum Aufbau einer Weltraumstation eingeleitet worden. Die Tiangong-2-Crew soll erste Bauarbeiten übernehmen. Späterhin sollen ein bemanntes Weltraumschiff, Shenzhou-11, und ein Transportraumschiff, Tianzhou-1, an das Weltraummodul ankoppeln. Die chinesische Raumstation soll zum Jahr 2022 voll in Betrieb genommen werden.

China bereitet auch weitere Missionen, darunter einen Flug zum Mond, vor.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.