logo


Im vergangenen Mai hatte der Betreiber der 10-m-Bake DM0AAB, Uwe DG3LAU, den Dauersender auf 28,2775 MHz abgebaut, da ein Prüftermin des Messdienstes der Bundesnetzagentur anstand.

Um sicherzustellen, dass sämtliche Betriebsparameter eingehalten werden, wurde die Bake einem Komplettcheck unterzogen.
Dieser ist jetzt vollzogen, und seit Dienstag (27. September) ist die Bake DM0AAB an ihrem Standort auf dem Streezer Berg nahe Lütjenburg wieder in Betrieb.
Wie wir in der Redaktion feststellen konnten, trifft die Frequenz der Aussendung jetzt die Nominalfreqzenz 28,277.5 MHz bis aufs Komma genau. Dank des exponierten Standortes in 130 Metern über NN ist die Bake über die Bodenwelle in ganz Schleswig-Holstein mit mobilem Empfangsequipment gut zu hören.

(Quelle: Ostseerundspruch)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.