logo


09:47 Uhr - Am Donnerstag ist eine Proton-M-Rakete mit dem US-amerikanischen Telekommunikationssatelliten Intelsat DLA-2 erfolgreich vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All gestartet, wie Roskosmos in seinem Twitter-Profil mitteilt.

Der Start war ursprünglich auf Mittwoch angesetzt, wegen eines technischen Problems auf dem Startplatz jedoch auf Donnerstag verschoben worden.

Inzwischen hat sich der Orbitalblock bereits von der Drittstufe der Trägerrakete getrennt.

Der Satellit Intelsat DLA-2 soll in den kommenden 15 Jahren Rundfunk- und TV-Sendungen für Lateinamerika übertragen.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.