logo


13:20 Uhr - Unser Universum weitet sich schneller aus, als anfangs vermutet. Zu diesem Ergebnis kommen die Astrophysiker von der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Das Weltall weitet sich mit fünf bis acht Prozent höherer Geschwindigkeit aus, als anfangs angenommen. Die vermutliche Ursache: subatomare Partikel, die das Energiegleichgewicht in früherem Stadium des Universums gestört haben könnten.

Die Entdeckung wurde möglich, nachdem die Kosmologen die Hubble-Konstante präzisiert hatten. Die Konstante beschreibt die Rate der Expansion des Universums. Mit der neuen Methode konnten die Weltraumforscher die Rechenabweichungen auf 2,4 Prozent minimieren.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.