logo


16:42 Uhr - Die Mond-Oberfläche könnte in Zukunft mithilfe von Robotern erschlossen werden, die von der Erde oder aus dem Weltraum ferngesteuert werden. Diese Auffassung vertritt der Chef des Bereichs Bemannte Programme des Instituts für Maschinenbau der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Oleg Saprykin.

Laut dem Konzept wird ein solcher Avatar-Roboter, der den menschlichen Körperbau genau nachahmt, durch Bewegungen des jeweiligen Operators, der ein Exoskelett trägt, ferngesteuert.

Zuvor hatte der Chef des Kosmonauten-Ausbildungszentrums „Gagarin“, Juri Lontschakow, mitgeteilt, dass ein russischer Android-Roboter demnächst zur Weltraumstation ISS geschickt werden soll.

Der Prototyp des Android-Roboters SAR-401 war im November 2013 im „Sternenstädtchen“ bei Moskau präsentiert worden. Ein modifiziertes Android-Modell ist dazu fähig, bis zu 50 Operationen im freien Weltraum auszuführen.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.