logo


12:57 Uhr - Die russische Weltraumbehörde Roskosmos will im Jahre 2017 die Anzahl ihrer Weltraumstarts verdoppeln, wie Roskosmos-Chef Igor Komarow am Mittwoch mitteilte.

„Das Weltraumstart-Programm soll wesentlich intensiviert werden. Im nächsten Jahr sollen die Starts verdoppelt werden“, so Komarow.

Das Programm soll demnach bereits im Januar 2017 starten. Zu diesem Zeitpunkt werden Starts vom Raumbahnhof Baikonur in Kasachtan und vom Raumfahrtzentrum Guayana geplant. Das Kosmodrom Plessezk soll im Februar seine aktive Arbeit aufnehmen. Auf dem Raumbahnhof Wostotschny sollen die Bauarbeiten beendet werden.

Zuvor war mitgeteilt worden, dass Russlands Raumfahrt 2016 erstmals der der USA und Chinas unterlegen sei und seine Spitzenposition nach der Zahl der Weltraumstarts verloren hätte. Dafür rückte eine neue Priorität in den Fokus: die Entwicklung der russischen Orbital-Gruppierung.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.