logo


Sturm stoppt Raumfähre: Die "Discovery" wartet weiter in Cape Canaveral auf ihren letzten Einsatz. Doch nun wird die Zeit knapp. Gelingt bis Montag kein Start, muss die Mission auf Dezember verschoben werden. Cape Canaveral - Die Nasa hat den für heute geplanten letzten Start der US-Raumfähre "Discovery" abgesagt. Wegen eines Sturms werde der Shuttle nicht wie geplant um 20.29 Uhr MEZ abheben, teilte die Nasa in Cape Canaveral mit. Als neue Startzeit am Freitag wurde nun 20.03 Uhr MEZ angesetzt. Laut Vorhersagen sind die Wetteraussichten dann "mit 60-prozentiger Wahrscheinlichkeit" günstig.

mehr unter spiegel.de


© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.