logo


21:57 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein bemannter Flug zu einem Asteroiden ist in den nächsten Jahren unmöglich. Der Mensch kann frühestens 2023 einen Kleinplaneten erreichen. So kommentierte Alexej Krasnow, Ressortleiter Bemannte Programme der Russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, die jüngste Anregung des US-Kongresses, ein bemanntes Raumschiff zu einem Asteroiden zu schicken.

„Zu 2015 wäre das nicht realisierbar“, sagte Krasnow. Die USA und Russland wären frühestens 2023 in der Lage, eine bemannte Mission zu einem Asteroiden zu entsenden. Laut Krasnow haben die USA kein Schiff dafür. Das russische Konzept, an dem jetzt gefeilt werde, werde frühestens 2018 fertig.

Laut dem Roskosmos-Experten nehmen Russland und die USA derzeit die Idee unter die Lupe, eine automatische Sonde von Bord der Internationalen Raumstation ISS zu einem Asteroiden oder einem Planeten zu schicken. Ein solcher Flug könnte wichtige Kenntnisse liefern, auf deren Grundlage dann ein bemannter Flug vorbereitet werden könnte.

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.