logo


Weniger Störungen von Nutzern der Nachbarkanäle
Am Nachmittag des zweiten Weihnachtstages hat Dieter, DK2NO, die lange erwartete CTCSS-Auswertung in Böllstein DBØVB installiert. Das 2-m-Relais ist mit der CTCSS-Steuerung etwas empfindlicher als mit reiner Trägersteuerung. Die Störungen durch überbreit modulierte Benutzer von Nachbarkanälen dürften damit der Vergangenheit angehören, ebenso Aussendungen von Nutzern, die eigentlich andere Relais auf dem gleichen Kanal arbeiten wollen.
Dieter weist darauf hin, dass jeder bitte an die Einstellungen der eigenen Funke denken sollte: Subtone ist 88,5 Hz, wie schon die ganze Zeit auch auf der Aussendung des Relais. Die Einstellung z.B. an seiner Yaesu Handfunke ist TSQ, an der ICOM-Handfunke ist es TSQL, am Kenwood-TM741 ist es CTCSS, na ja, im Zweifel sollte man mal ins Handbuch der eigenen Funke sehen.

Als Vorankündigung noch folgender Hinweis:
Anfang Januar 2010 wird ein weiteres Relais auf 70 cm in der Region in die Luft gehen: DBØHRW vom Standort Würzberg auf 438,7125 MHz, ebenfalls mit CTCSS 88,5Hz. Bitte beim Betrieb über dieses Relais unbedingt darauf achten, dass der Hub dem 12,5-kHz-Raster angepasst ist, sonst gibt es unweigerlich Verzerrungen des eigenen Signals wegen der schmalen RX-Filter am Relais.

(Quelle: Hessenrundspruch Nr. 1/2010)

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.