logo

segelyacht-pixelio.jpg
Foto: pixelio.de


Dem PR-Netz entnehmen wir folgende NEWS über 2 Tiroler Langfahrtensegler:

Wir berichten über zwei Tiroler Amateurfunker die vor kurzem mit ihren Segelyachten auf große Fahrt rund um den Globus gestartet sind.

Friedemann, OE7FCT möchte auf den Spuren von Columbus die schönsten Plätze der Erde für Segler anlaufen. Neben einer Stammbesatzung werden immer wieder Etappenmitsegler unterwegs die Crew verstärken. Die Fahrt ist auf etwa 2 1/2 Jahre veranschlagt.

Weiters hat vor einigen Monaten Franz, OE7FKH die obere Adria verlassen,  um mit seiner Mannschaft als erstes Ziel Brasilien anzusteuern.

Beide Schiffe sind mit APRS-Trackersystemen ausgestattet und senden regelmäßig über Winlink ihre aktuelle Position. Über www.positionsreport.de oder www.db0anf.de sind sie nach Eingabe ihres Calls trackbar.

Über das neue RMSpactor-Gateway OE3XEC in Amstetten werden die Segler im nördlichen Mittelmeerraum noch auf 80m mit uns Landratten in Kontakt bleiben können, sowie auf Wetterkarten und andere Informationen Zugriff haben. Je nach Entfernung und Ausbreitungsbedingungen sind dann Gateways wie z.B. OE4XBU auf 20 und 15m erreichbar. Weltweit werden über 50 dieser RMS-Pactor-Gates ihren Weg begleiten und die Nabelschnur zur Zivilisation darstellen.

RMS-Pactor und RMS-Packet Gateways als Zugang zum Winlink-Netzwerk dienen primär einerseits der Not- und Katastrophenkommunikation im Amateurfunk und andererseits den lizensierten Langstreckenseglern zur Überbrückung der 'letzten Meile'.

In Österreich stehen dafür z.Zt. die RMS-Pactor-Gates OE3XEC auf 80m und OE4XBU auf 20 und 15m, sowie die RMS-Packet-Gates OE7XLR-13 und OE3XAR-10 über das PR-Netz zur Verfügung.

73 de
Wolf, OE7FTJ

(Quelle: ÖVSV)

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen