logo


08:52 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die russischen Weltraumtruppen haben am Mittwochmorgen die Trägerrakete Rockot mit zwei Militärsatelliten der Kosmos-Baureihe und dem Weltraumapparat Gonez-M gestartet, teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Alexej Solostuchin, mit. „Das Ziel des Starts des Weltraumapparats Gonez-M ist die Organisation der Nachrichtenverbindungen und der Datenübertragung. Außerdem gehört zu seinen Funktionen die automatisierte Datengewinnung von verschiedenen Sensoren“, sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

Er verwies darauf, dass der vorangegangene Start der Rockot-Rakete vom Weltraumbahnhof Plessezk (Nordrussland) am 2. Juni dieses Jahres erfolgte.

Die Starts der Rockot-Raketen von diesem Kosmodrom werden bereits seit über zehn Jahren vorgenommen.

Der erste Start hatte am 16. Mai 2000 stattgefunden. In dieser Zeit erfolgten 13 Starts.

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.