logo


Im Frühjahr 2010 hatte US-Präsident Obama einen Kurswechsel in der bemannten amerikanischen Raumfahrt angekündigt: Nicht zurück zum Mond soll es gehen, sondern stattdessen voraus zum Mars. Auf dem Weg dorthin hat er der Raumfahrtbehörde NASA ein Zwischenziel vorgegeben: Erstmals sollen Menschen zu einem Asteroiden fliegen. Nun hat die NASA ihr Konzept vorgestellt, wie, wann und mit welchen Raumschiffen dies gelingen soll.

"Zu Beginn des nächsten Jahrzehnts werden wir neue Raumschiffe testen, die Astronauten zu Zielen jenseits der Erdumlaufbahn tragen sollen. Spätestens 2025 wollen wir erstmals bemannt das Erde-Mond-System verlassen und in den tiefen Weltraum vordringen.

mehr unter dradio.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.