logo


20:15 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein russischer Raumfrachter vom Typ Progress mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ist am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Am Samstag soll er an die ISS andocken. Wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos RIA Novosti mitteilte, hatte eine Sojus-Rakete den Progress M-08M sicher auf die geplante Umlaufbahn gebracht.

Der Vorläufer-Transporter Progress M-05M war am Montag von der ISS abgekoppelt worden und wird in den kommenden Wochen um die Erde kreisen. An seinem Bord sollen Forschungen durchgeführt werden, bevor der Frachter am 15. November im Weltmeer versinkt.


© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.