logo


Horst Zuse über seinen Vater, den Computerpionier Konrad Zuse
Konrad Zuses erste Rechenapparate aus den 1930er Jahren weisen "eine unglaublich hohe logische Ähnlichkeit mit modernen PCs" auf, sagt sein Sohn Horst. Doch gemocht habe er die modernen PCs nie. Zuse wäre am 22. Juni 100 Jahre alt geworden.

Katrin Heise: Aus Abneigung gegen statische Berechnungen erfand der damalige Bauingenieur Konrad Zuse Ende der 30er-Jahre das Konzept des Computers. Bis zum ersten Computer war es dann natürlich noch ein weiter, steiniger Weg, erst war es ein mechanisch arbeitendes Gerät, dann eins mit Telefonrelais und schließlich der Z3, der erste programmierbare, binär, also mit 0 und 1 arbeitende Computer.

mehr unter dradio.de
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.