logo


BAIKONUR (Kasachstan), (RIA Novosti). Die US-Weltraumbehörde Nasa plant im nächsten Jahr den ersten Start eines privaten Transportraumschiffes, Dragon, mit einer Falcon-9-Trägerrakete zur ISS. „Das Andocken erfolgt voraussichtlich im kommenden Jahr. Laut dem Programm sollen zunächst zwei bis drei Testflüge unternommen werden, bevor das Raumschiff an der ISS anlegen kann. Der erste Testflug findet möglicherweise noch in diesem Sommer oder Herbst statt“, sagte der stellvertretende NASA-Chef William Gerstenmaier am Dienstag.

Das Privatunternehmen SpaceX hat mit der NASA einen Vertrag im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar geschossen, der die Entwicklung und den Bau der Rakete Falcon-9 und einer Dragon-Kapsel vorsieht.

Wie SpaceX-Mitarbeiter im März dieses Jahres mitgeteilt hatten, wird die Schaffung der für bemannte Raumflüge geeigneten Raumschiff-Kapsel und der entsprechenden Trägerrakete rund drei Jahre in Anspruch nehmen.

Vorgesehen sind drei Test- und zwölf Versorgungsflüge zur ISS.

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.