logo

plc-nein-danke_klein
"Ist das nicht einfach ein Haufen Amateurfunker, die einen grossen Lärm über ein sterbendes Hobby machen?" Mit diesem Satz beginnt Nigel Coleman, G7CNF, den Text auf seiner Internetseite. Die ironische Einführung hat einen guten Grund, denn Coleman berichtet über neue Probleme mit Power Line Communication (PLC).

Bisher waren PLC-Störungen im Frequenzbereich von 2 bis 30 MHz bekannt. Ein neues Gigabit-Powerline-Starter-Kit, dessen Name und Hersteller genannt werden, soll nun jedoch auch Beeinträchtigungen und Störungen bei den verschiedensten Nutzern im Frequenzbereich von 50 bis 300 MHz verursachen.

Einen eindrucksvollen Videofilm mit diversen praktischen Untersuchungen und Beispielen findet man bei Youtube (siehe unten). Weitere Informationen sind ausserdem auf der Webseite von G7CNF verfügbar.


(Quelle: Nordsee-Rundspruch 20/2010)



© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.