logo

phoenix-rover
17:51 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Das NASA-Marsfahrzeug Opportunity, das seit sechseinhalb Jahren auf der Oberfläche des Roten Planeten im Einsatz ist, hat erstmals eine Staubtrombe, eine langlebige Staubhose, beobachtet und fotografiert.

Wie der NASA-Pressedienst am Donnerstag mitteilte, hat der Rover am 15. Juli mit seiner Panoramakamera die Staubtrombe aufgenommen und das Bild zur Erde gesendet.

Ein anderes Marsfahrzeug, Spirit, das sich auf der Mars-Rückseite befindet, hat bereits eine Vielzahl von Staubtromben registriert.

Wie der Teilnehmer des NASA-Marsforschungsprojektes Mark Lemmon von der Universität Texas erläuterte, gibt es im Gussew-Krater, wo sich der Spirit befindet, mehr Staub. Auch sei die Oberfläche des Planeten in diesem Raum unebener. Dabei hätten Raumsonden mehrmals Spuren von „Dustdevils“ in der Nähe des Opportunity fotografiert.

Laut der Pressemitteilung war die Staubschicht auf den Solarbatterien des Opportunity etwa einen Tag davor teilweise vom Wind weggefegt worden, woraufhin die Stromerzeugung im Roboter um mehr als zehn Prozent gestiegen ist. Es wird angenommen, dass ein „Dustdevil“ im Jahre 2005 auf die gleiche Weise die Solarbatterien des Spirit von Staub gereinigt und so den weiteren Betrieb des Marsfahrzeuges ermöglicht hatte.

Laut den Wissenschaftlern dürfte es sich nicht um einen reinen Zufall handeln. Das Forscherteam nimmt erstmals seit drei Jahren die systematische Suche nach Staubtromben mit Hilfe der Navigationskamera des Opportunity wieder auf.

Der Spirit war am 3. Januar 2004 und der Opportunity drei Wochen später auf dem Mars gelandet. Nach dem Ausfall von zweien seiner sechs Räder blieb der Spirit-Roboter im Frühjahr 2009 im Sand stecken. Seit dem 11. März 2010 sendet der Spirit keine Funksignale mehr, während sein „Zwillingsbruder“ weiterhin seinen Aufgaben erfolgreich nachkommt.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.