logo


MOSKAU (RIA Novosti). Die US-Raumfähre Discovery soll im September 2010 den ersten humanoiden Roboter auf die Internationale Raumstation ISS bringen. Wie die Nasa mitteilte, soll der 136 Kilo schwere Robonaut 2, auch R2 genannt, im Labormodul Destiny agieren. Er hat Finger und ist dadurch in der Lage, die gleichen Instrumente wie die Menschen zu benutzen.

Die Nasa will Roboter künftig auch mit Außenbordeinsätzen beauftragen. Dafür ist allerdings eine Modernisierung nötig: Der gemeinsam mit General Motors entwickelte Robonaut hat vorerst keinen entsprechenden Schutz für Weltraumspaziergänge.
© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.