logo


PEKING, (RIA Novosti). China hat am Montagmorgen seinen Forschungssatelliten Yaogan-3 erfolgreich in den Weltraum gebracht.

Das teilte die Nachrichtenagentur Xinhua mit.

Der Satellit wurde vom Weltraumbahnhof Taiyuan in der Provinz Shanxi im Norden ins All gestartet.

Der 2700 Kilogramm schwere Fernerkundungssatellit wurde von der Trägerrakete Changzhang-4S („Langer Marsch“) auf die Umlaufbahn gebracht. Das ist schon der 104. erfolgreiche Start der Trägerrakete dieses Typs.

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.