logo


Laserstrahl spalten und drehen - mit dieser Methode konnten Physiker nun erstaunlich viel Informationen übertragen: Binnen einer Sekunde gelangte die Datenmenge von mehr als 36 DVD per Laser zum Empfänger. Mit einem neuen Verfahren hat ein internationales Forscherteam eine Datenmenge von rund 1,37 Terabit pro Sekunde per Laser durch die Luft übertragen. Das entspricht 171 Gigabyte - beziehungsweise der Kapazität von mehr als 36 DVDs mit je 4,7 Gigabyte.

mehr unter spiegel.de

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.