logo


14:16 Uhr - PEKING - Die Besatzung des chinesischen Raumschiffes Shenzhou-9 hat am Sonntag - erstmals in der Geschichte der chinesischen Raumfahrt - manuell an das Raummodul Tiangong-1 angedockt. Wie die Agentur Xinhua am Sonntag meldet, hatte der Kosmonaut Liu Wang das Raumschiff an das Raummodul gesteuert.

Die Shenzhou-9 war am 16. Juni gestartet und zwei Tage später automatisch an das Raummodul angekoppelt worden. Das war das erste bemannte Andockmanöver in der Geschichte Chinas.

Die Hauptaufgabe der dreiköpfigen Crew, der erstmals eine Frau, die chinesische Kosmonautin Liu Yang, angehört, ist es gewesen, das Raumschiff an das Raummodul Tinagong 1 manuell anzukoppeln. Die Besatzung hatte das Andockmanöver mehr als 1500 Mal geübt.

Die Kosmonauten führen an Bord des Moduls Tiangong 1 wissenschaftliche Experimente durch.

Das Raummodul Tiangong 1 war im September 2011 unter anderem mit dem Ziel gestartet worden, Andock- und Rendezvousmanöver im Erdorbit zu testen. Für China sind solche Tests, die Amerikaner und Russen in den 1960er Jahren durchgeführt hatten, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer eigenen Raumstation.
(RIA Novosti)


© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.