logo


MOSKAU, (RIA Novosti). Eine Woche nach seinem Abdocken von der Internationalen Raumstation ISS ist der russische Raumtransporter Progress M-06M am Montag im Pazifik versenkt worden. Der mit altem Gerät und Müll beladene Raumfrachter stürzte um 14.53 MEZ in ein kaum befahrenes Meeresgebiet, wie ein Sprecher der russischen Flugleitzentrale RIA Novosti sagte.

Der nächste Raumtransporter soll bereits am 8. September zur ISS starten.

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.