logo


15:19 Uhr - PEKING, (RIA Novosti). Schon wieder sorgen „fliegende Untertassen“ in China für Aufsehen. Diesmal wurde ein Ufo in der Provinz Shanxi gesichtet, wo es eine halbe Stunde lang über der Stadt Taiyuan kreiste. Chinesischen Medienberichten vom Dienstag zufolge haben viele Stadtbewohner am Montagabend das Ufo beobachtet. Sie beschrieben es als zwei Lichtflecke am Himmel. Der erste Fleck hatte rund zehn Meter Durchmesser, der zweite war kleiner. Das Ufo habe sich ununterbrochen bewegt.

„Zunächst dachte ich, das sei nur Scheinwerferlicht, dann begriff ich aber, dass kein Lichtstrahl vom Boden steigt. Das war äußerst seltsam“, erzählte ein Augenzeuge der Zeitung „People’s Daily“. Die Ufos waren eine halbe Stunde lang zu sehen, dann verschwanden sie hinter den Wolken.

China scheint eine Anlaufstelle für „fliegende Untertassen“ geworden zu sein. Erst im Juli hatte ein UFO den Flughafen in der Stadt Hanzhou blockiert. Im August 2009 war ein weiteres unbekanntes Objekt lange über der Metropole Chongqing geschwebt.

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.