logo


09:01 Uhr - FLUGLEITZENTRUM (Stadt Koroljow, Gebiet Moskau). Der Landeapparat des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-19 ist erfolgreich in Kasachstan niedergegangen, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent aus dem Flugleitzentrum. Die Kapsel brachte den russischen Kosmonauten Fjodor Jurtschichin und die Nasa-Astronauten Douglas Wheelock und Shannon Walker zur Erde zurück.

Die Arbeit auf der Umlaufbahn werden der Nasa-Astronaut Scott Kelly, Kommandant der Internationalen Raumstation (ISS), und die russischen Bordingenieure Alexander Kaleri und Oleg Skripotschka fortsetzen. Bis zur Ankunft des Raumschiffes Sojus TMA-20, dessen Ankopplung an die ISS für den 17. Dezember vorgesehen ist, werden sie sich zu dritt an Bord der Station befinden.


© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.