logo


Seit vielen Jahren betreibt der Amateur-Radio-Club ETGD an der Universität Twente in Enschede ein WebSDR, also Kurzwellenempfang über das Internet. Ein neues Interface erlaubt es jedem einzelnen Nutzer, sein gewünschtes Band aus insgesamt 9 Bereichen von VLF bis 15 m zu wählen, die Signale im Wasserfall zu beobachten, die Frequenz, Modulationsart und die Bandbreite exakt einzustellen, und sogar die Feldstärke in dBm ablesen zu können.
Damit könnte sogar das eigene Signal abgehört werden, z. B. über das 40-m-Band.

Leider muss die gesamte Einrichtung für unbestimmte Zeit den Betrieb einstellen, weil neue Räume bezogen werden sollen und dort noch keine Antennen verfügbar sind.

Weitere Informationen findet man bei http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

(Quelle: Oberbayern-Rndspr.)


© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.