logo


09:03 Uhr - FLUGLEITZENTRUM (Koroljow, Gebiet Moskau). Das vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) am 16. Juni gestartete bemannte Raumschiff Sojus TMA-19 mit der neuen Besatzung hat am Freitag automatisch an die Internationale Raumstation (ISS) angedockt, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent aus dem russischen Flugleitzentrum. Nach dem Öffnen der Luken zwischen dem Raumschiff und der Station werde sich die Besatzung der Sojus, der der russische Kosmonaut Fjodor Jurtschichin sowie die US-Astronauten Shannon Walker und Douglas Wheelock angehören, den russischen Kosmonauten Alexander Skworzow und Michail Kornijenko und der NASA-Astronautin Tracy Caldwell-Dyson anschließen, die bereits auf der ISS arbeiten.

 

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.