logo


Am Lawrence Livermore National Laboratory, unweit von San Francisco, steht der stärkste Laser der Welt: die "National Ignition Facility", kurz NIF. Die 3,5 Milliarden Dollar teure Anlage schießt ultrastarke Blitze auf ein Kügelchen aus gefrorenem Wasserstoff und versucht es zur Zündung zu bringen - quasi eine Wasserstoffbombe im Miniformat. Der Bau hat die Ausmaße eines Fußballstadions, unterteilt in mehrere Hallen. NIF ist der stärkste Laser aller Zeiten und braucht eine Menge Platz.

Der Ausgangspunkt aber ist eher unspektakulär: ein schmaler Gang, an einer der Türen klebt ein Schild mit der Aufschrift "Master Oscillator Room".

mehr unter dradio.de
© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.