logo


Knut Haugland, LA3KY,  verstarb am 25. Dezember im Alter von 92 Jahren. Er war Mitglied der Crew, die unter der Leitung von Thor Heyerdahl mit dem Balsaholz-Floß "Kon-Tiki" im Jahre 1947 den Pazifik überquerte. Er und Torstein Raaby waren die Funker (Rufzeichen LI2B) während der 101 Tage dauernden Reise. Der Amateurfunk spielte damals eine wichtige Rolle, was die Sicherheit des Unterfangens betraf.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Knut_Haugland)

(Quelle: DXMB)
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.