logo

mars
12:49 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Entwicklungskonzeption der kosmischen Tätigkeit auf dem Mars bis zum Jahr 2040, die jetzt von der Raketenbaukorporation Energija ausgearbeitet wird, sieht den Bau eines bemannten interplanetaren Expeditionskomplexes im erdnahen Weltraum vor. Das schreibt der Chef der Korporation, Vitali Lopota, in einem in der Zeitschrift Poljot veröffentlichten Artikel unter dem Namen „Die Weltraummission der Generationen des 21. Jahrhunderts“. Module für den Bau des Expeditionskomplexes sollen dem Verfasser zufolge von der Erde gebracht und im Weltraum montiert werden. Die unmittelbare Teilnahme von Kosmonauten am Zusammenbau des Expeditionskomplexes soll auf ein Minimum reduziert werden, denn der Einsatz von Menschen unter extrem schweren Bedingungen eines Raumfluges sei riskant und aufwendig.

Daher sei es wünschenswert, das Verhältnis zwischen den geistigen Möglichkeiten von Menschen und den Fähigkeiten von Robotern zu optimieren, heißt es.

Der Experte hält es für zweckmäßig, in dem zukunftsorientierten Mars-Programm Trägerraketen zweier Typen - mittlere und superschwere - zu nutzen.

„Die für einen Marsflug notwendige gesamte Startmasse des Expeditionskomplexes mit Kernantrieb soll etwa 500 Tonnen betragen“, schreibt der Energija-Chef.

Laut dem Programm soll der zukünftige Expeditionskomplex einen interplanetaren Raumschlepper mit Kernantrieb, ein Weltraumschiff, ein Lagermodul, einen bemannten Start- und Landekomplex, ein bemanntes Raumschiff zur Beförderung von Kosmonauten zum Expeditionskomplex und für ihren Rücktransport zur Erde sowie einen Beschleunigungsblock umfassen.

Die Konzeption besagt ferner die schrittweise Schaffung und den Betrieb einer Weltraum-Infrastruktur. Es geht dabei um automatische Kommunikations-, Navigations- und Überwachungstechnik, die im marsnahen Weltraum und auf der Marsoberfläche angebracht werden soll, um Marsstützpunkte mit bemannten und unbemannten Marsfahrzeugen sowie um eine Mars-Weltraumstation.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.