logo


MOSKAU (RIA Novosti). Die USA wollen eine leistungsstarke Rakete für Mond- und Mars-Flüge bauen. In den nächsten fünf Jahren sollen dafür 3,1 Milliarden Dollar ausgegeben werden. Das berichtet die Zeitung The Washington Post am Mittwoch unter Berufung auf ein neues Raumfahrtkonzept der amerikanischen Regierung. Nähere Details des Konzeptes soll Präsident Barack Obama am heutigen Donnerstag während einer Ansprache im John Kennedy Space Center bekannt geben.

The Washington Post verweist darauf, dass Präsident Obama nach der Ankündigung, die Ausgaben für das Mondprogramm Constellation und das Space-Shuttle-Projekt bis 2013 zu streichen, ins Kreuzfeuer der Kritik geraten sei. Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond, bezeichnete in einem offenen Schreiben an Obama den Verzicht auf das Mondprogramm als eine „Katastrophe“.
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.