logo

mond-blick_zum_himmel.jpg
12:09 PEKING, (RIA Novosti). Die staatliche Raumfahrtbehörde Chinas hat in einer feierlichen Veranstaltung am Montag in Peking die erste Fotoaufnahme von der Mondoberfläche veröffentlicht, meldet die Nachrichtenagentur Xinhua.

china verffentlicht erste aufnahme von der mondoberflaecheDie Aufnahme ist vom ersten chinesischen Forschungssatelliten Chang'e 1 geschossen worden, der am 24. Oktober gestartet wurde. Dem Akt der Veröffentlichung im Pekinger Flugleitzentrum wohnte Ministerpräsident Wen Jiabao bei.

Das Bild der Mondsonde hat eine Fläche von ungefähr 460 Kilometer Länge und 280 Kilometer Breite festgehalten. Das Mondgebiet ist im Bereich von 70 bis 54 Grad südlicher Breite sowie von 83 bis 57 Grad östlicher Länge gelegen.

Der felsige Boden der Berglandschaft besteht hauptsächlich aus Plagioklasen, die zur Natronfeldspatfamilie gehören, wurde vom Flugleitzentrum in Peking mitgeteilt. Die Aufnahme zeigt eine Vielzahl von Trichtern und Kratern, die in unterschiedlichen Zeiten entstanden sind.

Nachdem der Ministerpräsident den Mitarbeitern am Mondflugprogramm zu dem Erfolg gratuliert hat, stellte er fest, dass China nun zu den wenigen Mächten in der Welt gehört, die über die Fähigkeiten verfügen, die Tiefen des Weltalls zu erforschen.

Das Mondflugprogramm bezeichnete er neben dem Programm des Starts von Erdsatelliten und der bemannten Weltraumflüge als die dritte Richtung der chinesischen Weltraumforschung.

Die erfolgreiche Realisierung des Mondflugprogramms „widerspiegelt die merkliche Stärkung der gesamten Kapazitäten“ Chinas, sagte Wen Jiabao. Der Erfolg der Mondmission sei ein wichtiger Schritt bei der weiteren Festigung des internationalen Ansehens der Volksrepublik und beim weiteren Zusammenschluss der Nation.

Der Flug des Satelliten Chang'e 1 ist auf ein Jahr ausgelegt. In diesem Zeitraum wird er sich der Fernerkundung des Mondes widmen. Er wird Aufnahmen von dem einzigen Erdsatelliten machen und die Bodenzusammensetzung des Mondes erforschen.

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.