logo

arianespace.jpg
(fuz/00:20 Uhr) Der bereits am Freitag verschobene und für Montagnacht geplante Start einer Ariane 5 Rakete, ist erneut verschobenen worden.


Während des Betankens der Trägerrakete ist es zu einer Anomalie gekommen.

Der fünfte Start einer Ariane in diesem Jahr sollte den britischen Militärsatelliten Skynet 5B sowie einen brasiliansischen Kommunikationssatelliten ins All bringen.

Ein neuer Starttermin wird in Kürze bekannt gegeben.


© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.