logo

12:30 Uhr

(fuz/ts) Der Einstieg von DB0FEZ ist seit ca. 12.00 Uhr wieder ohne Probleme nutzbar.
Olaf, DL7VHF und André , DL7UAZ haben vor Ort Abgleicharbeiten und einige Test durchgeführt.

Der Digipeater DB0FEZ arbeite auf seiner neuen Frequenz 438,425 MHz mit 7,6 MHz Ablage und normalen Leistungs- und Empfindlichkeitsparametern.
Der Frequenzwechsel wurde erforderlich wegen des gleichzeitigen Betriebes des 76k8-Einstieges von DB0FEZ auf 439,700 MHz.
Bei nun 1,275 MHz Abstand der beiden Sender ist der störungsfreie Empfang mit Breitbandtransceivern möglich. Zuvor betrug der Abstand nur 100 kHz, was bei 150 kHz ZF-Bandbreite der 76k8-Transceiver zu Doppelempfang führte.

Das Technik-Trio DL7UAZ, DM2AYO und DL7VHF wünscht allen Nutzern von DB0FEZ ein en flotten und störungsfreien Betrieb.
Signalrapporte sind an DL7UAZ@DK0BLN erbeten.

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.